Test Naruto - Ultimate Ninja Storm 3 - Comicgrafik und originale Synchronsprecher, Fakten und Meinung

Comicgrafik und originale Synchronsprecher

Die bei vielen Spielen wie zum Beispiel The Legend of Zelda - Skyward Sword angewandte "Cel-Shading"-Technik findet auch bei der Grafik von Ultimate Ninja Storm 3 Anwendung. Sie verleiht den sonst flachen Zeichnungen eine dritte Dimension, bleibt jedoch trotzdem der comichaften Optik treu.

Durch die "Cel-Shading"-Grafik ist jeder Kampf ein optischer Genuss.Durch die "Cel-Shading"-Grafik ist jeder Kampf ein optischer Genuss.

Dadurch behalten die Charaktere, Schauplätze und Fähigkeiten ihren gewohnten Charme. Dünne Linien und Feinheiten erscheinen allerdings manchmal ungenau und verschwommen.

Die Synchronisation und Sprachausgabe erfreut die Ohren von Neueinsteigern und Anhängern der Serie gleichermaßen. Ihr habt nämlich die Auswahl zwischen Japanisch und Englisch. Wenn ihr wollt, sind auch deutsche Untertitel dabei.

Natürlich hat Namco Bandai zur Vertonung die originalen Synchronsprecher angeheuert. Alles andere hätte euch wohl auch auf die Barrikaden getrieben.

Dieses Video zu Naruto - Ultimate Ninja Storm 3 schon gesehen?

Fakten:

  • Geschichte dreht sich um den vierten Ninja-Weltkrieg
  • Kampagne besitzt wieder Rollenspielelemente und Bosskämpfe
  • 87 spielbare Charaktere
  • Erwacht-Zustand ist teilweise auch im frühen Kampf verfügbar
  • neues Spielelement namens Mob-Kampf, in dem ihr Gegnergruppen erledigt
  • sehr viele freischaltbare Zusatzinhalte
  • Cel-Shading-Grafik
  • japanische und englische Sprachausgabe
  • deutsche Untertitel
  • 2 Sammlereditionen unter anderem mit Naruto und Sasuke-Statue
  • für PS3 und Xbox 360 erhältlich

Meinung von Malte Eichelbaum

Als langjähriger Anhänger des Animes freue ich mich über jeden Kampf mit meinen Lieblingscharakteren. Durch den Ninja-Weltkrieg sind viele Kämpfer auf der Bildfläche erschienen, die mit einzigartigen und teils unbekannten Fähigkeiten aufwarten. Dadurch überzeugt Ultimate Ninja Storm 3 allein schon mit der enorm hohen Auswahl an spielbaren Ninjas beziehungsweise Samurai.

Ein Manko sind die etwas unspektakulären "Mob-Kämpfe". Außerdem stört es mich, die gesamte Geschichte durch Filmsequenzen eingeflößt zu bekommen. Die kann man zwar überspringen, allerdings wartet danach eine unangenehm lange Ladezeit. Für Neueinsteiger ist allerdings genau das hilfreich, da ihr auch ohne Vorkenntnisse einen umfangreichen Einblick in die Geschehnisse bekommt.

Trotz der kleinen Fehler ist Ultimate Ninja Storm 3 für mich eins der schönsten Kampfspiele. Wer sich mit seinen Freunden nächtelang die Jutsus um die Ohren hauen will, wird hier glücklich!

85 Spieletipps-Award

meint: Das bisher umfangreichste Naruto-Spiel überhaupt. Für Freunde der gepflegten Prügelei und Anhänger des Animes gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Anime   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Naruto - Ultimate Ninja Storm 3 (Übersicht)