10 Dinge, die ihr über Bioshock Infinite wissen solltet - Alternativen & Zahlenspiele, Meinung eines Spielejournalisten

(Special)

8. Zwei Alternativen zu Bioshock

Eine Alternative ist Bethesda jüngstes Spiel: Dishonored - Die Maske des Zorns von den Arkane Studios. Ihr steuert in Ego-Ansicht Corvo Attano - der Leibwächter von Kaiserin Kaldwin.

In Dishonored besitzt ihr magische Fähigkeiten und könnt beispielsweise Ratten beschwören.In Dishonored besitzt ihr magische Fähigkeiten und könnt beispielsweise Ratten beschwören.

Nach einem Kaisermord wird Corvo zum Sündenbock gemacht. Ihr flieht und wollt eure Unschuld beweisen. Dabei stehen euch Waffen wie Dolche und Pistolen - vor allem aber auch magische Kräfte zur Verfügung: Teleportieren, die Zeit verlangsamen und das Übernehmen der Kontrolle von Gegnern sind nur einige der Möglichkeiten.

Eine weitere Alternative ist The Darkness 2 von Hersteller Take 2. Ebenfalls ein Ego-Shooter mit leichten Rollenspiel-Elementen, der im Februar 2012 erschienen und mittlerweile günstig zu haben ist. Neben Waffen könnt ihr euch mit Hilfe zweier Dämonenarme wehren: Diese können Giftwolken erzeugen oder ein alles verschlingendes schwarzes Loch erzeugen. Achtung: die deutsche Version ist stark geschnitten.

Dieses Video zu Bioshock Infinite schon gesehen?

9. Die wichtigsten Zahlen

Bioshock: Infinite erscheint am 26. März für PC, PS3 und Xbox 360.Bioshock: Infinite erscheint am 26. März für PC, PS3 und Xbox 360.

  • 10 bisher bestätigte Waffen
  • ein Level besitzt mehr Charakter-Interaktionen als Teil eins
  • 10 bis 15 Stunden Spielzeit
  • sechs bisher bestätigte Magiekräfte (Vigors)
  • fünf Ausbaustufen für jede Magiekraft
  • vier Inventarplätze für Gegenstände wie Rüstungen
  • drei Schwierigkeitsgerade
  • zwei verfeindete Fraktionen (die Gründer und die Vox Populi)
  • fünf Charaktere mit wichtigen Funktionen für die Geschichte
  • 37 Jahre alt ist Booker DeWitt
  • 20 Jahre alt ist Elizabeth
  • ab 18 Jahre - dafür ungeschnitten

Meinung von Jens-Magnus Krause

Ich schreibe es frei heraus: Das neue Bioshock ist für mich bereits vor Veröffentlichung einer der besten Ego-Shooter des noch jungen Jahres 2013.

Das liegt am völlig neuen Schauplatz und seinen Möglichkeiten. Das als Jahrmarkt konzipierte Tutorial macht den Anfang: Ich erlerne an den Schieß- und Spaßbuden spielerisch die Fähigkeiten meines Charakters. Zusätzlich bringt das Achterbahn-Schienensystem mit seinen Sprungeinlagen nicht nur schnelle Fortbewegung, sondern auch Abwechslung.

Und die sonnenerfüllten belebten Straßen erzeugen eine Wohlfühl-Atmosphäre. Kurzum: Columbia lässt die alte Rapture-Welt durch blauen Himmel und Wolken völlig blass erscheinen.

In welcher Beziehung stehen Booker und Elizabeth? Warum sind beide Parteien im Spiel hinter dem Mädchen her? Und was hat Oberbösewicht Comstock damit zu tun? Ich freue mich demnächst auf die Antworten!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bioshock Infinite (Übersicht)