Naruto: Die Faszination um Konohas Überraschungs-Ninja - Klassentreffen der Generationen, ein etwas andere Prügelspiel

(Special)

Großes Klassentreffen der Generationen

In Naruto - Ultimate Ninja Storm Generations dürft ihr die Geschichte aus drei Blickwinkeln erleben. Genauer gesagt durch die Augen des kleinen Narutos, die des älteren Narutos aus Shippuden und die Sasukes.

Naruto und Sasuke schenken sich nichts im Kampf.Naruto und Sasuke schenken sich nichts im Kampf.

Während der kleine Naruto zu Beginn mal wieder dabei ist, den Berg der Hokage zu verschönern, ist seine ältere Version mit Altmeister Jiraiya gerade von seinem Training zurückgekehrt. Beginnt ihr mit Sasuke, seht ihr euch Naruto, Sakura und Sai im Kampf gegenüber.

Ein besonderer Augenschmaus sind zweifelsohne die Jutsus, besondere Fähigkeiten der Charaktere. Hier halten die Entwickler sich genau an die Vorlage. Dementsprechend erkennt ihr viele Spezialangriffe und Kampfstile eurer Lieblinge wieder.

Sakura nimmt neben Gegnern auch den Boden auseinander.Sakura nimmt neben Gegnern auch den Boden auseinander.

Ob Naruto mit seinen 1000 Schattendoppelgängern über einen Gegner herfällt, Sasuke mit dem Jutsu der flammenden Feuerkugel alles abfackelt oder Kakashi mit seinem Blitzangriff Chidori einen Gegner durchbohrt: Wer alle Jutsus wie seine Westentasche kennt, freut sich über die gelungene Umsetzung.

Das etwas andere Prügelspiel

Naruto Shippuden - Ultimate Ninja Impact erzählt die Geschichte von Shippuden, wenn auch stark verkürzt. Statt Szenen aus dem Anime bekommt ihr lediglich Standbilder und Texte zu sehen. Auf der Weltkarte hangelt ihr euch von Mission zu Mission. Es gibt zwei Arten von Aufgaben: Kämpfe oder Gespräche. Gespräche dienen in erster Linie dazu, die Geschichte voranzutreiben. Habt ihr den Dialog beendet, gilt die Mission als abgeschlossen.

1 von 30

Großes Klassentreffen in Naruto - Ultimate Ninja Storm Generations

Anfangs steht euch nur Naruto zur Verfügung. Die Auswahl an Kämpfern wächst aber mit den abgeschlossenen Missionen. Außerdem steigen Charaktere und ihre Fähigkeiten auf, wenn ihr sie fleißig in den Kampf schickt. Statuswerte wie Glück, Ausdauer oder Regeneration lassen sich in Form von Karten weiter verbessern. Bis zu vier solcher Karten dürft ihr jedem Ninja im Charakter-Menü anheften.

Naruto Shippuden - Ultimate Ninja Impact könnte auch Angriff der Klonkrieger heißen, denn die Gegnerhorden sehen alle gleich aus, sind zumeist namenlos und stürmen gern im Hunderter-Pack auf euch zu. Egal ob ihr euch nur einem Feind stellt oder einfach blindlings in den Schwarm prescht, irgendwen trefft ihr bestimmt. Besonders helle sind die feindlichen Prügelknaben auch nicht. Bosskämpfe sind da schon schwieriger, was dem Spiel die nötige Balance verleiht.

Fakten:

  • Naruto wächst langsam in die Rolle des Helden
  • Freundschaft und Ziele als zentrale Themen der Serie
  • jede Menge Charaktere mit tragenden Rollen
  • Manga seit 2002 in Deutschland erhältlich
  • hierzulande sind bisher 59 Bände erschienen
  • über 100 Millionen verkaufte Mangas
  • Anime wird 2006 erstmals auf RTL 2 ausgestrahlt
  • Gewaltdarstellungen hierzulande stark abgeschwächt
  • fast 60 Spiele-Adaptionen
  • 10 Millionen verkaufte Spiele weltweit

Tags: Anime  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht