Vorschau One Piece - Pirate Warriors 2: Zu Besuch in Yokohama

von Thomas Stuchlik (22. März 2013)

Als einziges deutsches Spielemagazin besuchte spieletipps die Macher von One Piece - Pirate Warriors 2 in Japan. Ruffys neues Abenteuer beginnt ...

In der Neuen Welt prügelt sich Ruffy durch noch mehr Gegnermassen.In der Neuen Welt prügelt sich Ruffy durch noch mehr Gegnermassen.

Hersteller Namco Bandai Games macht scheinbar alles richtig. Das erste One Piece - Pirate Warriors ist in Japan das bestverkaufte Spiel für PlayStation 3 im Jahr 2012. Auch ihr seid großteils von der Massenprügelei rund um Monkey D. Ruffy und seiner Crew überzeugt, wie ihr immer wieder kundtut. Umso schöner, dass ihr nun aus erster Hand Neuigkeiten von den Entwicklern aus Yokohama bekommt.

Das zuständige Studio Tecmo Koei ist ein Spezialist in Sachen Schlachtengetümmel. Diese sind nämlich nicht nur bekannt für wogende Busen der Dead or Alive-Damen, sondern auch für die Dynasty Warriors-Serie. Und kaum schlägt's 2013, zaubern die Japaner One Piece - Pirate Warriors 2 aus dem Strohhut.

Um die Strohhutbande dreht sich natürlich auch im zweiten Teil alles. Ruffy und sein Piratentrupp sind diesmal in der "Neuen Welt" unterwegs und erleben eine Geschichte, die extra für das Spiel geschrieben wurde. So erwartet euch ein frischer Ozean voller Überraschungen, in dem sich die Piraten und Großmächte bekriegen.

Alles beim Alten in der "Neuen Welt"?

Die neue Spielgeschichte führt euch wie schon beschrieben in die Neue Welt. Hier wurde nämlich eine neue Marine-Superwaffe entdeckt, hinter der nun jeder machthungrige Pirat her ist. Deshalb besucht ihr bekannte Inseln wie Foodvalten, Unicon, Wa No Kuni oder Yukiryu.

In Teil 2 trefft ihr auch gefährliche Gegner wie den Samurai Gecko Moria.In Teil 2 trefft ihr auch gefährliche Gegner wie den Samurai Gecko Moria.

Auch die von Serienanhängern vermisste Himmelsinsel Skypia macht ihr unsicher. Im Laufe des Abenteuers macht ihr sogar Bekanntschaft mit den sieben Samurai der Meere und den vier Kaisern. Beim ersten Probespiel im Entwicklerstudio ist schnell klar, dass Teil 2 spielerisch den selben Weg des Vorgängers geht.

Nicht schlimm, denn wozu ein spaßiges Konzept über den Haufen werfen? Stattdessen lautet die Devise "Mehr von allem": mehr Gegner, mehr spielbare Charaktere, brachialere Attacken, aber auch mehr Taktik.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Anime   Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

One Piece - Pirate Warriors 2 (Übersicht)