Test Starcraft 2: Die erste Erweiterung im Test

von Lukas Löhr (11. April 2013)

Prophezeiungen, Rache und Gekrabbel. Darum geht es in Starcraft 2 - Heart of the Swarm. Kerrigan, die Königin der Klingen ist wieder ganz mies drauf und überschwemmt die Galaxie mit Tod und Zerstörung.

Warum könnt ihr in der Kampagne von Starcraft 2 - Heart of the Swarm mit Königinnen keine zusätzlichen Larven in Brutstätten heranzüchten? Eine im Mehrspieler-Modus elementare Zerg-Mechanik, die euch schnell zusätzliche Einheiten produzieren, lässt fehlt im Einzelspieler-Modus.

Zugegeben, Anfänger könnte es überfordern, aber die können es ja einfach ignorieren. Geübte Spieler bauen einfach wie in Starcraft: Brood War mehr Brutstätten - seltsam ist es trotzdem.

Positive Änderungen gibt es in Star Craft 2 - Heart of the Swarm aber genug. Zum Beispiel das neue Menü. Anstatt alles oben links in die Ecke zu pressen, sind die Spielmodi und Bereiche mit einem Klick erreicht und verzweigen sich von dort in die unteren Ebenen.

Egal, ob ihr die Kampagne erleben, euch mit anderen Spielern messen oder eine Wiederholung ansehen wollt - mit wenigen Klicks legt ihr los.

Vorgeschichte

"Ich bin der Schwarm. Armeen werden zerschlagen. Welten werden brennen. Hier und jetzt werde ich mich rächen." Und was Kerrigan verspricht, hält sie auch.

Nachdem Jim Raynor sie am Ende von Starcraft 2 - Wings of Liberty in einen Menschen zurückverwandelt hat, kehrt die Königin der Klingen in Heart of the Swarm ganz schnell zum gewohnten Tagesgeschäft zurück: Planet überfallen, Protoss und Terraner auslöschen und Arcturus Mengsk Tod und Rache schwören.

Um ihre Schwüre halten zu können, braucht Kerrigan die Stärke des Schwarms. Mehrere Splittergruppen sind über den Koprulu-Sektor verteilt und warten auf ihre Wiedereingliederung.

So reist Kerrigan in ihrem Leviathan von Welt zu Welt, sammelt ihre Streitkräfte und zerstört jeden, der ihr im Weg steht.

In der Kampagne Planeten bereisen

Auf jedem Planeten erwarten euch mehrere Missionen. Zu Beginn der Kampagne bereist ihr den Eisplaneten Kaldir. Dort trefft ihr eine Expedition der Protoss. Die wollen Kerrigans Rückkehr zum Schwarm natürlich ihrer Hauptflotte petzen, auf dass diese die Zerg auslöschen möge. Ihr wiederum sollt in mehreren Missionen verhindern, dass die Nachricht durchkommt und anschließend das Expeditionsschiff zerstören.

Auf Kaldir vernichtet ihr eine Expedition der Protoss.Auf Kaldir vernichtet ihr eine Expedition der Protoss.

Die meisten Missionen laufen ähnlich ab. Ihr baut eine Basis auf, stellt eine Armee zusammen und überrennt alles, was nicht zum Schwarm gehört. Verschiedene Missionsziele sorgen dafür, dass dabei keine Eintönigkeit aufkommt. Mal zerstört ihr alle Psi-Relais der Protoss, dann fangt ihr Schiffe ab, die durch Warpportale fliehen wollen.

Bonus-Ziele bieten eher wenig Abwechslung. Meistens sollt ihr dabei kleine Außenposten zerstören, oder spezielle Biomasse einsammeln. Die Bonus-Ziele liegen etwas abseits des eigentlichen Ziels, liefern dafür nach Abschluss aber zusätzliche Level für Kerrigans Entwicklung.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Starcraft 2 - Heart of the Swarm (Übersicht)