Call of Duty - Die Serie - Call of Duty 2 - Big Red One & Call of Duty 3

(Special)

Call of Duty 2 - Big Red One

Als Soldat der "Fighting 1st"-Einheit bestreitet ihr actiongeladene Missionen.Als Soldat der "Fighting 1st"-Einheit bestreitet ihr actiongeladene Missionen.

Erscheinungsjahr: 2005

Plattformen: PS2, Xbox, Gamecube

Entwickler: Treyarch

Was ist neu? Kampagne erstmals aus der Sicht eines einzelnen Soldaten

Der Name ist Programm: In Call of Duty 2 - Big Red One übernehmt ihr die Rolle des Soldaten Glenn Hawkins der ersten Infanterie-Division. Deren Spitzname: Big Red One. In diesem konsolenexklusiven Ableger stürzt ihr euch abermals in pausenlose Action in Frankreich, Nordafrika oder auch Sizilien zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs.

Außerdem mit dabei sind vorbestimmte Fahrzeugeinsätze vom Jeep bis zum Panzer. Wie schon in den Vorgängern gibt es aber wenig spielerische Freiheit. Nicht fehlen dürfen Mehrspielermodi mit bis zu 16 Spielern.

Schon gewusst? In der englischen Fassung ist teilweise auch Mark Hamill als Erzähler zu hören. Besser bekannt als Luke Skywalker aus Star Wars.

Call of Duty 3

In Teil 3 besucht ihr das besetzte Frankreich.In Teil 3 besucht ihr das besetzte Frankreich.

Erscheinungsjahr: 2006

Plattformen: PS3, PS2, Xbox 360, Xbox, Wii

Entwickler: Treyarch

Was ist neu? Schauplatz ist ausschließlich Frankreich

Ein neues Jahr, ein neues Call of Duty. Doch Call of Duty 3 erscheint nicht für PC, sondern nur für Konsolen. Die Kampagne unterteilt sich in vier Teile und damit vier spielbare Hauptdarsteller. Diesmal schlüpft ihr in die Haut amerikanischer, britischer, kanadischer und polnischer Widerstandskämpfer in Frankreich. Die 14teilige Kampagne erzählt stückchenweise eine übergreifende Spielgeschichte.

Unter den wenigen Neuerungen zählen kleinere Abzweigungen in den Szenarien, Fahrzeugeinsätze aus der Verfolgersicht und die Möglichkeit, Granaten zurück zu werfen. Außerdem verwickelt euch das Spiel an einigen Stellen in Nahkämpfe gegen den Feind, wo ihr nur mit dem korrekten Tastendruck überlebt. Auf der Wii sind diese Eingaben gestenbasiert. Sprich: Schütteln der Wii-Fernbedienung.

Im Mehrspieler-Modus bekriegen sich maximal 24 Online-Teilnehmer. Diesmal wählt ihr auch verschiedene Soldatenklassen, die gleichzeitig eure Waffenkonfiguration bestimmen.

Schon gewusst? Wie alle Vorgänger ist die deutsche Version optisch abgeändert. Verfassungsfeindliche Symbole wie Hakenkreuze mussten entschärfter Symbolik weichen. Außerdem ändert und kürzt Activision enthaltene historische Kriegsaufnahmen.

Weiter mit: Call of Duty - Roads to Victory & Call of Duty 4 - Modern Warfare

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Wenn es irgendwo einen Mehrspieler-Modus gibt, dann ist meistens die Chance recht hoch, dass dieser irgendwann einmal u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht