Vorschau Thief 4 - Infiltration und Diebstahl

Erster Schritt: Infiltration

Schnell springt er aus dem Karren und verschwindet in eine dunkle Seitengasse. Hier bewegt sich Garrett auf bekanntem Boden. Er geht leise und langsam im Schatten umher und umgeht so die Wachen. Im Blick hat er immer noch den Mann mit dem Amulett. Er muss das Stück haben. Jetzt seid ihr an der Reihe, ihm dabei zu helfen.

Ein Thief-Spiel ohne Schlösser knacken? Im Leben nicht!Ein Thief-Spiel ohne Schlösser knacken? Im Leben nicht!

Das Spiel verrät euch mit Missionszielen, wie ihr das tun könnt. Auch Garrett kommentiert die Szenerie ausführlich, damit ihr wisst, dass ihr dem potenziellen Opfer folgen sollt. Diese aufdringlichen Anleitungen nerven ein wenig. Sie sollen sich aber im Spielverlauf verflüchtigen, wenn ihr euch freier in der Stadt bewegt.

Zwischen dem Dieb und dem goldenen Gegenstand stehen aber nicht nur Wachen, sondern auch verschlossene Türen versperren den Weg. Jetzt beweist ihr euer Fingerspitzengefühl, indem ihr sie leise und schnell öffnet. Der Vorgang unterscheidet sich dabei kaum von der restlichen Serie. Ihr öffnet jeden Schließzylinder einzeln und achtet darauf, dass euer Werkzeug nicht bricht.

Dieses Video zu Thief 4 schon gesehen?

Zweiter Schritt: Diebstahl

Nur Türen zu knacken ist aber langweilig. Garrett will schließlich nicht nur das goldene Amulett haben, sondern alles, was Geld bringt. Egal, ob es sich um ein Geldstück, um Schmuck oder eine Vase handelt - Garrett schnappt sich alles.

Auch bei Dieben gern gesehen: Alkohol.Auch bei Dieben gern gesehen: Alkohol.

Einmal eingesammelt, verwandelt sich der Gegenstand gleich in bares Geld. Ihr macht euch also keine Sorgen um ein volles Inventar.

Falls ihr die Reihe noch nicht kennt, ist der Fokus ein nützliches Spielelement. Er zeigt euch an, was ihr stehlen könnt und gibt euch zusätzlich die Chance, mehrere Sachen von eurem Opfer zu klauen. Allerdings verbraucht ihr bei jeder Nutzung einen Teil dieses Fokus, also solltet ihr ihn geschickt einsetzen.

Das Spielelement ist aber nicht nur beim Diebstahl nützlich, sondern auch in brenzligen Situationen. In die geratet ihr beispielsweise, wenn ihr jemanden beklaut, plötzlich aber ein Lichtstrahl auf euch einfällt und eine Wache neben euch steht.

Weiter mit: Warum flüchten, wenn ihr auch kämpfen könnt?

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Yonder - The Cloud Catcher Chronicles: Bunt und statisch

Yonder - The Cloud Catcher Chronicles: Bunt und statisch

Nach Stardew Valley versucht ein weiteres Spiel den verlassenen Thron von Harvest Moon für sich zu beanspruchen. (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Thief 4 (Übersicht)