Vorschau Thief 4 - Warum flüchten, wenn ihr auch kämpfen könnt?

Dritter Schritt: Flucht

Jetzt solltet ihr schnell handeln. Mit einem kurzen Sprint landet ihr wieder im Schatten und hofft, dass niemand euch gesehen hat. Zwar bemerken die Wachen und eure Opfer, dass etwas passiert ist, kümmern sich nach einiger Zeit aber nicht mehr darum.

Das erinnert ein wenig an einen bekannten italienischen Assassinen.Das erinnert ein wenig an einen bekannten italienischen Assassinen.

Hochintelligent scheinen die Gegner also immer noch nicht zu sein. Solange ihr im Dunkeln sitzt und auch eure Anzeige das signalisiert, seid ihr sicher. Da ist es egal, ob eine Person nur einen Zentimeter von euch weg steht und in eure Richtung schaut.

Aber das ist Kritik auf hohem Niveau, denn sonst sind eure Gegner recht pfiffig. Sie bewegen sich in Richtung jeder Geräuschquelle, egal, wie leise sie auch sein mag. Das ist eure Chance, zu entkommen.

Mit dem Fokus findet ihr vielleicht eine Vase im Nebenraum, die durch einen Pfeilschuss zerbricht. Die Wache geht verwundert in den Raum. Ihr sprintet zu ihr hin und haut sie mit dem Schlagstock bewusstlos.

Dieses Video zu Thief 4 schon gesehen?

Warum flüchten, wenn ihr auch kämpfen könnt?

Aber was tut ihr, wenn euch eine Wache erwischt? Euch wehren natürlich! Garrett ist zwar kein Meisterkämpfer und bewegt sich nicht so geschmeidig wie Ezio aus Assassin's Creed 2, aber er weiß sich gegen wenige Gegner zu verteidigen.

Manchmal ist Gewalt die Lösung.Manchmal ist Gewalt die Lösung.

Die Gefechte ähneln den Kämpfen aus den Sherlock-Holmes-Filmen von Guy Ritchie. Wie Robert Downey Junior haut ihr mit euren Händen oder dem Schlagstock auf die Schwachstellen der Gegner.

Diese Stellen erkennt ihr durch den Fokus. Und dann heißt es, schnell mit der passenden Taste draufzuhauen. So ein Knöpfchendrücken ist wenig originell, aber für die letzte Überlebenschance in Ordnung.

Lasst es aber einfach nicht so weit kommen. Achtet darauf, dass ihr keine Lichtquelle betretet. Eispfeile können da genauso nützlich sein wie die Klaue, mit der ihr auf die Hausdächer klettert. Von dort oben habt ihr Zeit, einen Plan mit passender Ablenkung auszuhecken.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Thief 4 (Übersicht)