Vorschau Far Cry 3 - Blood Dragon: "Ein sinnloses und dummes Spiel!"

von Ulrich Wimmeroth (12. April 2013)

Blood Dragon, die Erweiterung zu Far Cry 3, nimmt die Actionfilme der 1980er Jahre kräftig auf die Schippe. spieletipps hat den schrägen Shooter in Hamburg angespielt.

Da weiß man gleich, was einen erwartet. Das Poster zu Blood Dragon.Da weiß man gleich, was einen erwartet. Das Poster zu Blood Dragon.

2007: Die Erde hat sich nach dem zweiten Vietnamkrieg in eine atomare Wüste verwandelt. Während die Menschheit versucht, langsam wieder ein bisschen Frieden zu schaffen, droht auf einer entlegenen Karibikinsel schon das nächste Unheil.

In den geheimen Labors auf dem Eiland hat sich eine Armee von Killer-Cyborgs (halb Mensch, halb Roboter) verschanzt und arbeitet an einer tödlichen Biowaffe. Da kann jetzt nur noch einer helfen: Sergeant Rex Colt, der in Far Cry 3 - Blood Dragon im Alleingang mal wieder den Planeten retten soll.

Die Geschichte klingt nicht nur zufällig nach einem Drehbuch eines billigen Films zweiter Klasse, die Erweiterung von Far Cry 3 bedient sich sogar ganz bewusst der Klischees des Actiongenres. Pate für die sinnfreie und völlig abgedrehte Geschichte stehen die Actionfilme der 1980er Jahre mit Stars wie Arnold Schwarzenegger oder Jean-Claude van Damme.

1 von 25

Far Cry 3 - Blood Dragon: Wahnsinniger Trip

Für etwa 15 Euro verspricht das Spiel eine gut achtstündige Kampagne mit wilden Ballereien und einer offenen Spielwelt, auf der es noch jede Menge zu entdecken und bekämpfen gibt. Außerdem läuft das Ganze auch ohne das Hauptspiel.Die Idee klingt gut, aber wie spielt sich der Shooter?

Drücke A, um zu beweisen, dass du lesen kannst!

Das geht ja schon mal gut los! Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte, stilecht in Grafik à la Mega Drive gehalten, ballert ihr erstmal aus allen Rohren. Und zwar aus den Rohren eines Hubschraubers. Ziel: Die bösen Cyborgs.

Kaum zu übersehen: Durch diese Tür geht es zu den bösen Buben.Kaum zu übersehen: Durch diese Tür geht es zu den bösen Buben.

Nach der Landung erkundet ihr die Gegend, um einen Eingang in die Geheimlaboratorien zu finden. Gegner überwindet ihr per Schleichangriff lautlos mit einem Messer oder Wurfsternen. Größere Gruppen schaltet ihr mit der üblichen Shooter-Ausrüstung (wie Schrotflinte, Maschinenpistole, Scharfschützengewehr oder Pfeil und Bogen) aus.

Zu Beginn gibt es eine Einführungsphase, die den abgedrehten Humor so richtig auf die Spitze treibt. Sinnfreie Hinweise wie "Drück A, um zu beweisen, dass du lesen kannst" oder "Um dich umzuschauen, schaue dich um", kommentiert eure Spielfigur leicht verärgert.

Anders als die Zwischensequenzen und das lustige Werbefilmchen im Stil von alten G.I.-Joe-Zeichentrickfilmen, ist die Spielgrafik natürlich auf dem neuesten Stand.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Science-Fiction   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 - Blood Dragon (Übersicht)