Vorschau - Ausgefuchste Technik, Fakten und Meinung

Ausgefuchste Technikbasis

Die Serienmacher nehmen sich viele Anleihen aus Peace Walker. Auch diesmal versorgt ihr eine Mutterbasis und baut diese nach und nach aus. Hier betreibt ihr eure eigene Armee sowie Waffenforschung und seid für den nächsten Einsatz gut gerüstet.

Die Fox Engine ermöglicht dynamische Tageszeiten und überzeugende Beleuchtung.Die Fox Engine ermöglicht dynamische Tageszeiten und überzeugende Beleuchtung.

Technisch basieren die beiden neuen Episoden auf dem hauseigenen Grafikgerüst Fox Engine. Und das ermöglicht viele Freiheiten für Macher und Spieler. Ihr entscheidet, zu welcher Tageszeit und mit welchen Mitteln ihr agiert. Je nach Uhrzeit wechseln auch die Wachpatrouillen und Vorgehensweisen der Gegner.

Grafisch protzt Metal Gear mit schönen Regeneffekten samt nasser Oberflächen. Vor allem beeindruckt die Beleuchtung mit dynamischen Lichtquellen und Spiegelungen. Die erste Demo zeigt Konami noch auf einem hochgezüchteten PC. Beide Spiele sollen jedoch auch auf PS3 und Xbox 360 ein ähnliches Grafikniveau erreichen.

Bleibt nur noch ein Wermutstropfen: Der langjährige Sprecher von Snake - David Hayter - ist nicht mehr mit dabei. Snake erhält eine neue Stimme. Wer das ist, will Hideo Kojima aber noch nicht verraten.

Fakten:

  • 2 Spielteile erzählen Big Boss' Geschichte in den Jahren 1974 und 1983
  • beide Episoden zeigen Big Boss als Übersoldaten und als hilflosen Patienten
  • Geschichte ist zeitlich zwischen Peace Walker und dem ersten Metal Gear angesiedelt
  • erstmals mit offener Spielwelt
  • zahlreiche Vorgehensweisen bei der Schleicherei möglich
  • Snake kann Fahrzeuge klauen und Hubschrauber rufen
  • wie in Peace Walker baut ihr eure eigene Mutterbasis auf
  • detailreiche Grafik überzeugt dank Fox Engine
  • neuer Sprecher für Snake
  • Konami hat noch keinen Erscheinungstermin bekanntgegeben
  • erscheint voraussichtlich für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung von Thomas Stuchlik

Als alter Serienanhänger dürste ich nach jedem neuen Abenteuer mit Snake. Metal Gear Rising bringt da nur eine kurze Verschnaufpause. Dass gleich zwei einzelne Spiele die Erlebnisse von Big Boss erzählen, klingt zuerst nach Abzocke (warum nicht alles in einem Spiel?), besitzt jedoch einen dramaturgischen Kniff. Die jahrelange Koma-Pause wirft viele Fragen auf. Und ich bin mir sicher, dass die vertrackte Geschichte noch mehr Stirnrunzeln verursachen wird.

Ebenso gespannt bin ich auf die offen angelegten Schleicheinsätze. Endlich sind die Zeiten vorbei, wo ihr euch durch enge Abschnitte voran arbeitet. Die versprochene freie Vorgehensweise bei den Aufträgen sollte für viel Wiederspielwert sorgen. Zusammen mit der stimmungsvollen Bombast-Optik samt Tag- und Nachtwechsel erwarte ich deshalb von Ground Zeroes und Phantom Pain nicht weniger als die neue Referenz des Genres Schleich-Action.

Inhalt

Tags: Singleplayer   Hideo Kojima  

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Vorschau-Übersicht