Test Far Cry 3 - Blood Dragon: Teufels-Ziegen und Zombie-Büffel

von Ulrich Wimmeroth (03. Mai 2013)

Far Cry 3 ohne blauen Himmel und weiße Strände. Die Erweiterung Blood Dragon funktioniert ganz ohne das Hauptspiel und bietet abgedrehte Action mit coolen Sprüchen und schwarzem Humor.

Gleich zu Beginn gibt es Feuer aus allen Rohren.Gleich zu Beginn gibt es Feuer aus allen Rohren.

Die ferne Zukunft des Jahres 2007: Die Erde hat sich nach einem Atomkrieg in eine menschenfeindliche Wüste verwandelt und auf einer einsamen Insel kämpft der strahlende Held Rex Power Colt gegen eine ganze Armee von Cyborgs (halb Mensch, halb Roboter).

Die Macher von Far Cry 3 - Blood Dragon nehmen das Genre kräftig auf die Schippe und konstruieren das Spiel wie einen billigen Actionfilm der 1980er Jahre.

Die Traumurlaub-Optik von Far Cry 3 ist einer Farbpalette aus blau, lila und knalligen Neonfarben gewichen, die Geschichte wimmelt absichtlich nur so vor Klischees und anstatt aufwändiger Zwischensequenzen gibt es pixelige Animationen, wie vor 30 Jahren auf den Konsolen von Sega und Nintendo

1 von 25

Far Cry 3 - Blood Dragon: Wahnsinniger Trip

Mehr zu den Hintergründen konntet ihr ja schon in der Preview (Far Cry 3 - Blood Dragon: "Ein sinnloses und dummes Spiel!")lesen. Jetzt ist der abgedrehte Shooter aus der Ego-Perspektive für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen und spieletipps hat sich direkt aufgemacht, mit dem coolen Helden Rex die Welt zu retten.

"Ich hasse Tutorials - und dieses ist besonders schlecht!"

Gleich zum Einstieg ballert ihr aus allen Rohren auf eine Festung der Bösewichte. Und zwar aus einem Hubschrauber. Die Bösewichte, das sind in diesem Fall die Omega-Force, eine Armee von Roboter-Soldaten unter der Führung des Supersoldaten Sloane.

Eure Gegner haben sogar Roboter-Hunde dabei.Eure Gegner haben sogar Roboter-Hunde dabei.

Derr ist schon mit einem Messer zwischen den Zähnen zur Welt gekommen. Nun hat er sich mit seinem Mitstreiter, dem (natürlich) bösen Wissenschaftler Dr. Carlyle auf der Insel verschanzt und plant Schreckliches für den Rest der Menschheit.

Bevor ihr jetzt aber loslegt, gibt es erstmal eine ausführliche Übungsphase. Hier bekommt ihr schon mal einen Vorgeschmack auf den Humor und die bissigen Kommentare, die das Spiel zu etwas Besonderem machen. Denn in der Anleitung, dem Tutorial, erfahrt ihr nur die wirklich wichtigen Dinge: "Wenn Sie springen wollen, springen Sie", "Rennen ist wie gehen, nur schneller" oder "Sieh zu, dass du nicht getötet wirst". Rex kommentiert die Anleitungen dann auch prompt mit einem "Ich hasse Tutorials und dieses ist besonders schlecht!".

Unter den ganzen lockeren Sprüchen sind aber einige wirkliche Informationen. Ihr solltet schon noch lesen, was euch das Spiel anzeigt. Denn ohne die die richtige Anwendung von Schleich- und Kettenangriffen endet euer Held schnell als Pixelbrei. Gerade zu Beginn des Spiels, wenn ihr noch nicht viel Gesundheit habt, sterbt ihr auch auf den unteren der drei Schwierigkeitsstufen schnell den Bildschirmtod.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Wer in The Elder Scrolls 5 - Skyrim die Augen offen hält, entdeckt lustige Anspielungen auf alle möglichen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 - Blood Dragon (Übersicht)