Test Far Cry 3 - Blood Dragon - Mit Drachen ist nicht zu spaßen

Gestatten: Dr. Elisabeth Darling

Far Cry 3 - Blood Dragon nutzt die Spielmechanik und Grafik des Hauptspiels und euch steht von Beginn an eine offene Spielwelt zur Verfügung. Ihr könnt nun der Kampagne folgen, die euch Stück für Stück näher an euren Erzfeind Sloane führt oder jederzeit auf der Insel frei herumstreifen und Aufgaben übernehmen.

Bloß kein Blut: Bei Kopfschüssen spritzt blaues Schmieröl.Bloß kein Blut: Bei Kopfschüssen spritzt blaues Schmieröl.

Was gibt es alles zu tun? Ihr könnt die insgesamt dreizehn Garnisonen von der Omega-Force befreien. Damit schaltet ihr Nebenmissionen frei, die sich allerdings auf Rettungsaktionen, bei denen ihr Geiseln befreit, und Jagd auf Tiere oder besondere Gegner beschränken. Gelungene Missionen schalten Erweiterungen, wie ein größeres Magazin oder mehr Feuerkraft, für euer beeindruckendes Waffenarsenal frei.

Ihr könnt Fahrzeuge stehlen, euch mit Booten und Hängegleitern fortbewegen oder auf der Insel nach Sammelgegenständen, wie TV-Geräten und VHS-Kassetten absuchen. Jeder, der Far Cry 3 gespielt hat, fühlt sich sofort zuhause. Die besten Momente des Spiels bietet aber die Kampagne, die euch nach kurzer Zeit mit Dr. Elisabeth Darling eine wichtige Hilfe liefert. Die Dame mit der sexy Stimme leitet euch von Mission zu Mission immer näher an Sloane heran.

Dieses Video zu Far Cry 3 - Blood Dragon schon gesehen?

Mit Drachen ist nicht zu spaßen

Die Tierwelt der Insel ist durch den Atomkrieg mutiert. Die Fauna von Far Cry 3 hat sich zu tödlichen Kreaturen gewandelt und ihr stoßt immer wieder auf Zombie-Büffel, Neon-Schlangen, Teufelsziegen, Robo-Krokos und unter Wasser auf besonders hungrige C**yber-Haie**. Das ist aber alles ein Kinderspiel gegen die wahren Herrscher der Insel.

Vorsicht vor den Blutdrachen!Vorsicht vor den Blutdrachen!

Überall streunen Blutdrachen herum. Riesige Echsen in roten und blauen Neonfarben, die Laserstrahlen aus ihren Augen verschießen können. Die gar nicht so putzigen Tierchen sind nicht nur lästig, wenn ihr über die Insel streift, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle in der Geschichte.

Ablenken lassen sich die Drachen durch die Cyberherzen, die ihr den getöteten Gegnern entreißt. Die könnt ihr werfen und so die Viecher in eine bestimmte Richtung locken. Mit ein wenig Übung nutzt ihr dieses Verhalten für euch aus und hetzt die Drachen auf die Omega-Force. Das erleichtert den Kampf gegen große Gegner-Gruppen ungemein.

Weiter mit: Riesiges Waffenarsenal und skurrile Missionen

Tags: Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 - Blood Dragon (Übersicht)