Test Dragons Dogma - Alte Schwächten, Fakten & Meinung

Hervorgekramte Vergangenheit

Neben vielen Neuerungen stechen auch alte Schwächen hervor - besonders die grafische Komponente. Trotz eines freiwillig installierbaren HD-Texturen-Paketes, wirken die meisten Wand- und Bodengrafiken matschig, die Figurenränder und alle weiteren Umgebungskanten flimmern deutlich.

Die großen Gegner haben es in sich. Fehlt es euch an Erfahrung, zieht ihr oft den Kürzeren.Die großen Gegner haben es in sich. Fehlt es euch an Erfahrung, zieht ihr oft den Kürzeren.

Das Spiel wirkt dadurch optisch etwas altbacken. Dafür wiederum überzeugen die von Fackeln erzeugten warmen Licht- und Schatteneffekte und die sich passend im Wind bewegenden Sträucher und Bäume.

Im Gegensatz zur Grafik begeistert die musikalische Untermalung mit Klängen wie aus Der Herr der Ringe - Die zwei Türme, in denen ihr versinken und alles um euch vergessen könnt. Traumhaft schön!

Für alle Wechsler vom Originalspiel auf Dark Arisen: Ihr könnt nicht nur eure bestehenden Spielstände übertragen, sondern erhaltet dafür nützliche Boni. Darunter die zur Rekrutierung von Vasallen benötigten Riftkristalle und unzählige Reisesteine.

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?

Fakten:

  • über 100 neue Ausrüstungsteile
  • über 25 neue Gegnertypen
  • 15-20 Stunden Spielzeit
  • alle Inhalte des Originalspiels enthalten
  • neue Welt namens Finstergram
  • altbackene Grafik
  • exzellente Sprachausgabe
  • japanische Sprachausgabe optional verfügbar
  • neue Level-3-Fähigkeiten für jede Charakterklasse
  • erhältlich für PS3 und Xbox 360

Meinung von Jens-Magnus Krause

Capcom hat für mich zum zweiten Mal in Folge Mut bewiesen: Nach der Veröffentlichung eines frischen Rollenspiels mit offener Spielwelt gibt es jetzt die passende Erweiterung. Allerdings nur zusammen mit dem Original auf einer Scheibe und nicht als herunterladbaren Inhalt. Für mich aber definitiv keine Abzocke, sondern eine Wertschätzung Capcoms ihres wirklich guten Spiels. Alleine die Erweiterung hat mich drei Mal so lange wie jeder aktuelle 08/15-Shooter an die Konsole gefesselt - und das zum halben Preis.

Für Besitzer des Originalspiels lohnt sich die Neuanschaffung aufgrund der unzähligen Boni ebenfalls. Neue Level-3-Fähigkeiten, andere Gegnertypen und unzählige Ausrüstungsgegenstände entfachen das Drachenfeuer in jedem Zockerherz neu. Dafür wirkt die Grafik etwas antiquiert und der Schwierigkeitsgrad ist zum Teil etwas zu hoch. Dennoch ist Dragon's Dogma - Dark Arisen für mich ein tolles Rollenspiel.

82

meint: Großzügig erweitertes Originalspiel mit genialem Kampf- und Vasallensystem. Dafür mit nicht mehr zeitgemäßer Grafik und etwas zu hohem Schwierigkeitsgrad.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Die Gameband mit Arcade-Klassiker Pong Gaming-Gigant Atari ist aktuell dabei, die erste Smart Watch mit ausgewiesenem Sp (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dragon's Dogma - Dark Arisen

quelldroma
85

Alle Meinungen

Dragons Dogma (Übersicht)