Vorschau Runescape 3 - Kaum Ladezeiten mit HTML5

Kaum Ladezeiten mit HTML5

Eine von Runescapes Stärken war seit jeher, dass das Rollenspiel auf nahezu jedem System problemlos funktionierte. Mit dem dritten Ableger wechseln die Entwickler allerdings ihre Grundtechnik von Java zu HTML 5.

"HTML5 sorgt in unserem Fall für schönere Grafik und vor allem für kürzere Ladezeiten", führt der Leitende Spielgestalter Jim Sweatman diesen Punkt aus "ohne dafür viel Rechenleistung zu beanspruchen." Bei der Präsentation läuft Runescape 3 auf dem Browser Google Chrome, auch Mozillas Firefox wird unterstützt.

Bessere Aussichten dank HTML 5?Bessere Aussichten dank HTML 5?

Und tatsächlich laden die Gebiete in Runescape 3 schnell und sehen obendrein hübsch aus. Die Sichtweite ist größer als zuvor und zusätzlich gibt es einen blauen Himmel mit weißen Wölkchen. "Uns geht es darum, einen besseren Eindruck von einer lebendigen und vor allem großen Spielwelt zu erzeugen," erklärt Sweatman.

Die Umstellung auf HTML5 hat aber auch langfristige Gründe. Wie die Entwickler im Gespräch bestätigen, will man Runescape 3 auch für mobile Plattformen portieren. Mit angepasster Steuerung natürlich.

Neuen Nutzeroberfläche mit einem Hauch Nostalgie

"Wir sind wirklich stolz auf unsere treuesten Anhänger. Viele sind schon seit fünf oder mehr Jahren mit an Bord und liefern uns immer wieder wertvolle Rückmeldungen", schwärmt Michelle Janion, die für die Inhalte der Runescape-Wiki verantwortlich ist.

"Einer der wichtigsten Wünsche war seit jeher eine freie Nutzeroberfläche." Und genau diese Funktion bietet nun Runescape 3. Mit wenigen Klicks zieht ihr Felder wie das Inventar, die Spezialaktionen oder die Charakterinfos auf den Bildschirm. Vergrößert oder verkleinert sie.

Interaktion zwischen den Spielern ist weiterhin wichtig.Interaktion zwischen den Spielern ist weiterhin wichtig.

Seid ihr besonders zufrieden mit eurer Kreation, teilt ihr sie einfach mit den übrigen Spielern. Einen besonderen Bonus gab es zuletzt für Runescape-Veteranen. "Für sie haben wir extra einen Classic-Server aufgestellt.

Hier spielt ihr noch einmal die alten Abenteuer mit den alten Charakteren und der frühen Benutzeroberfläche nach," meint Michelle. Diese Version ist zwar technisch inzwischen überholt, aber für Nostalgiker einen Blick wert.

Rollenspielwelt mit freier Kamera

Nach Erstellen des eigenen Spielcharakters landet ihr in der Welt von Runescape 3. "Wir wissen, dass wir nicht das zugänglichste Rollenspiel auf dem Markt produzieren. Deshalb bauen wir einige zusätzliche Hilfen und Einführungen in das Spiel ein", erklärt Produzent Phil Mansell in geselliger Runde.

Jagex sehen Runescape 3 weiterhin nicht als Einsteigerspiel. "Wir wollen, dass sich die Leute mit dem Spiel auseinander setzen. Wir servieren absichtlich nicht alles auf einem Silbertablett", so Phil. Und tatsächlich sind die ersten Schritte eher ungewohnt.

Erstmals dürft ihr die Kamera drehen wie es euch gefällt.Erstmals dürft ihr die Kamera drehen wie es euch gefällt.

Im Gegensatz zu den früheren Versionen ist die Kamera frei beweglich. Das erleichtert die Orientierung und macht Kämpfe dynamischer. Die Steuerung des eigenen Spielcharakters erfolgt weiterhin mit der Maus, kann aber nun auch auf die Richtungstasten gelegt werden.

Zudem platziert ihr in Runescape 3 Spezial-Angriffe auf den Zahlentasten, so dass ihr sie problemlos während des Kampfes erreicht. Die Möglichkeiten erschlagen euch zu Beginn beinahe: Keller erkunden, Aufgaben verfolgen, Waffen schmieden, Rohstoffe und Runen sammeln oder einfach nur einem regulären Beruf nachgehen? Das alles ist möglich und wird in Textform kurz umrissen.

Runescape 3 wirkt deutlich sperriger als beispielsweise Actionrollenspiele wie Neverwinter oder World of Warcraft.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Online-Zwang   Free 2 play   Gratis   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Runescape 3 (Übersicht)