Test Neverwinter - Die deutsche Übersetzung

Gegen andere Spieler bestehen

Gegen Horden finsterer Monster anzutreten ist ehrenhaft, edel und gut. Aber gegen andere Spieler zu bestehen ist da schon etwas ganz anderes. In der Stadt Neverwinter findet ihr ein Gebäude, in dem ihr euch in Wartelisten für Online-Kämpfe eintragen lasst. Meist dauert es nur wenige Minuten und die Schlacht geht los.

Diese Türme beschützt ihr im PvP-Modus.Diese Türme beschützt ihr im PvP-Modus.

Eure Aufgabe besteht darin, die Vorherrschaft über mehrere Türme zu behalten und sie gegen eure Feinde zu verteidigen. Das entspricht dem "Capture the Flag"-Prinzip (Erobere die Flagge) aus anderen Online-Spielen. Die Kämpfe sind schnell, heftig und vor allem unübersichtlich.

Wenn acht Spieler am selben Fleck mit Zaubersprüchen nur so um sich werfen und Schwerter und Äxte herumfliegen, fällt es oft schwer, die eigene Figur im Blick zu behalten. Das führt dazu, dass ihr wie wild auf Maus und Tastatur hämmert, um euch zu verteidigen. Strategisches Vorgehen sieht anders aus. Wenn ihr Pech habt, landet ihr in einer Mannschaft, in der jeder für sich steht.

Nichtsdestotrotz machen die PvP-Kämpfe Spaß und bringen ein bisschen Abwechslung in die immer gleichen Kämpfe des normalen Spiels.

Dieses Video zu Neverwinter schon gesehen?

Die deutsche Übersetzung

Die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche ist den Entwicklern größtenteils gelungen. Lustige, aber auch nervige Übersetzungs-Katastrophen wie in Bethesdas Rollenspiel The Elder Scrolls 4 - Oblivion findet ihr nicht.

Viele Missionen aus "The Foundry" sind nur in englischer Sprache vorhanden.Viele Missionen aus "The Foundry" sind nur in englischer Sprache vorhanden.

Dennoch ist auch Neverwinter nicht frei von Fehlern. Hier und da entdeckt ihr fehlende Buchstaben oder Tippfehler, die jedoch nicht weiter schlimm sind. Auch die Stimmen der Charaktere sind gut ausgewählt.

Da allerdings vor allem Ortsbezeichnungen und Namen zum Teil englisch sind, passt der Spruch "100% auf deutsch", mit dem der Hersteller wirbt, nicht unbedingt.

In Missionen aus der Foundry stellt ihr euch besser auf viele englische Inhalte ein, da viele Spieler aus englischsprachigen Ländern stammen. Wenn euch das nichts ausmacht, dürftet ihr viel Spaß an den Missionen haben. Ansonsten solltet ihr euch lieber auf die selbsterstellten Abenteuer deutscher Spieler konzentrieren.

Weiter mit: Fakten und Meinungen

Tags: Fantasy   Free 2 play   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Xbox Live Games with Gold: Das sind die kostenlosen Spiele im August 2017

Xbox Live Games with Gold: Das sind die kostenlosen Spiele im August 2017

Auch im August gibt's von Microsoft wie gewohnt wieder vier kostenlose Spiele für euch, wenn ihr eine "Xbox Live G (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Neverwinter (Übersicht)