10 Smartphones für Zocker mit Samsung Galaxy S4 und iPhone 5 - Google Nexus 4 und Asus PadFone 2

(Special)

Google Nexus 4

Betriebssystem: Android 4.2

Speichergröße: 8 / 16 Gigabyte

Bildschirmdiagonale: 11,9 cm (1280 x 768 Pixel)

Preis ohne Vertrag: ab 299 Euro

Akkulaufzeit bei Dauerbetrieb: ca. 5,5 Stunden

Google vertreibt sein eigenes Android-Telefon zum Kampfpreis.Google vertreibt sein eigenes Android-Telefon zum Kampfpreis.

Auch der Android-Urheber Google mischt im Handygeschäft mit. Das Google Nexus 4 lässt der Hersteller allerdings bei LG produzieren. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Das gut verarbeitete Gerät punktet mit günstigem Preis, gutem Display und neuester Android-Version. Denn Android-Aktualisierungen erhaltet ihr noch vor anderen Konkurrenzprodukten. Nachteile sind der fest verbaute Akku, die schlecht platzierten Lautsprecher an der Rückseite und der nicht erweiterbare Speicher. Auch die Kamera enttäuscht mit hohem Bildrauschen.

Dank aktueller Android-Version seid ihr mit Spielen bestens versorgt. Denn bei beim Onlineladen Google Play gibt es eine satte Auswahl an Spielen, die ihr auf dem Handy gut spielen könnt. Dank viel Arbeitsspeicher (zwei Gigabyte) und Snapdragon-Prozessor laufen viele aufwändige 3D-Spiele auf dem Nexus flüssig. Der Bildschirm bringt allerdings nicht die Farbbrillanz anderer Konkurrenzmodelle herüber.

spieletipps-Fazit: Das günstige Android-Gerät punktet mit genug Rechenleistung für Spiele und guter Verarbeitung, schlampt aber bei der Erweiterbarkeit.

Google Nexus 4 bei Amazon kaufen

Asus PadFone 2

Betriebssystem: Android 4.1

Speichergröße: 32 / 64 Gigabyte

Bildschirmdiagonale: 11,9 cm (1280 x 720 Pixel) / Tablet: 25,6 cm (1280 x 800 Pixel)

Preis ohne Vertrag: ab 799 Euro

Akkulaufzeit bei Dauerbetrieb: ca. 6 Stunden

Raffiniert: Das PadFone kann sich vom Handy zum Tablet transformieren.Raffiniert: Das PadFone kann sich vom Handy zum Tablet transformieren.

Das Asus PadFone 2 ist ein Kuriosum, denn es verwandelt sich je nach Bedarf in ein Smartphone oder in ein Tablet. Das recht unauffällig gestaltete Android-Handy ist gut verarbeitet und liefert dank 1,4 GHz getaktetem Prozessor genug Rechenleistung. Das kommt nicht nur täglichem Arbeiten zugute, sondern natürlich auch den Spielen. Der leuchtstarke Bildschirm tut sein übriges und dank Android-Basis gibt es eine reichliche Auswahl verschiedener Spiele für jeden Geschmack.

Der Clou: Das Smartphone schiebt ihr in einen Schacht an der Rückseite der Tabletstation, welche umgehend aktiviert wird. Im Tablet-Modus gefällt der größere Bildschirm, der sich auch vorzüglich zum Spielen eignet. Praktischerweise sind eure Apps auf zwei Bildschirmen wechselseitig verfügbar.

Doch leider gibt es einige Haken: Das Tablet mit mäßiger Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln ist wegen dem Schacht an der Unterseite uneben und auf einem Tisch liegend schlecht bedienbar. Außerdem schließt das Gerät alle laufenden Apps beim Anschließen. So könnt ihr nicht reibungslos ein Spiel vom Handy aufs Tablet weiterzocken. Schade!

spieletipps-Fazit: Eine durchdachte Kombination aus Smartphone und Tablet, die viel Dampf unter der Haube, aber auch einige Macken besitzt.

Asus PadFone 2 bei Amazon kaufen

Weiter mit: Motorola Razr i und LG Optimus G

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht