Test Lost Planet: Extreme Condition - Seite 2

Nur mit den VS-Anzügen habt ihr gegen die Bossgegner eine ChanceNur mit den VS-Anzügen habt ihr gegen die Bossgegner eine Chance

Equipment

Aber die Waffenpower ist nicht alles, zwar stehen Action Einlagen an erster Stelle, aber an kleineren Rätseleinlagen mangelt es dem Spiel nicht. Jedoch mit anspruchsvollen Rätseln à la "Resident Evil" oder "Silent Hill" darf der Spieler nicht rechnen. Rätsel wie "Finde Schlüssel A und öffne Tür B" usw. werden im Spiel desto öfter vorkommen. Bei einigen dieser Gehirnübungen müsst ihr spezielle Gegenstände einsetzen wie z.B. der Enterhacken, mit dem ihr euch durch die Ruinen der ehemaligen Städte kämpft. Auch spielerisch bleibt "Lost Planet" dem ersten Eindruck treu. Eiskaltes Geballer mit vielen taktischen Einlagen begeistert von der ersten bis zur letzten Mission. Besonders zu loben sind die vielen Bosskämpfe, die dem Spieler wirklich alles abverlangen, ob taktisches Spiel mit dem VS oder gezieltes Schießen mit den vielen Waffen - für Spannung pur ist gesorgt. Capcom typisch sind auch die Bossgegner verschieden, so tritt der Spieler gegen Riesenwürmer, gigantische Insekten, Spinnen usw. an. Auch die Steuerung geht gut von der Hand, über die Anlog-Sticks wird Wayne gesteuert und peilt seine Feinde an. Einzig die Kameraperspektive ist etwas störend, viel zu oft muss nachjustiert werden, in hektischen Kämpfen ist dies ein wenig störend.

Die vereisten Levels sind riesigDie vereisten Levels sind riesig

Technik

Im Punkto Technik haben die Herren von Capcom wieder Grandioses abgeliefert. Vor allem die Grafik beweißt ganz deutlich, was alles in der Xbox 360 steckt. Solch gigantische Explosionseffekte wie in "Lost Planet" gab es bisher noch nicht, nicht einmal Microsofts Grafikwunder "Gears of War" kann da mithalten. Neben den Effekten wurden auch die Umgebungen sowie die Charaktermodelle sehr detailliert programmiert. Gesichtszüge, Ruinen, Soldaten und sogar die VS Kampfanzüge wurden mit Liebe zum Detail gestaltet. Besonders auffällig sind die grandiosen Schneestürme, diese sorgen neben Action und Spannung für eine sehr realistische Atmosphäre. Was die Grafik jedoch in den Schatten stellt, ist der vorbildliche Soundtrack. Wiederum Capcom-typisch wurde ein spezielles Orchester engagiert um den Sound einzuspielen. Dieses hat ein Meisterwerk abgeliefert, der Sound sorgt für eine gigantische Atmosphäre, welche am besten über eine Dolby Digital Anlage rüberkommt. Speziell die Waffensounds, Explosionseffekte und Motorengeräusche der VS-Kampfanzüge sind ein Genuss für die Ohren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost Planet: Extreme Condition (Übersicht)