10 Videospielheldinnen, die bei euch einziehen dürften - Bayonetta, Heather Mason, Nariko

(Special)

Bayonetta (Bayonetta)

Bayonetta ist ein echtes Teufelsweib. Die von Hideki Kamiya erschaffene Hexe lichtet mit Pistole, Schrotflinte, Peitsche und Katana die Reihen unter ihren Feinden. Mit Hilfe von komplexen Komboketten beseitigt sie ihre Widersacher möglichst stilvoll.

Nein, das ist keine Bibliothekarin mit einem Scanner in der Hand (Bayonetta).Nein, das ist keine Bibliothekarin mit einem Scanner in der Hand (Bayonetta).

Das Kampfsystem funktioniert ähnlich wie in Devil May Cry, einem anderen Action-Adventure, in dem Dämonen und Engel mit von der Partie sind. Ihr Äußeres, das aufgrund ihrer Bienenstock-Frisur und der Brille nach Bibliothekarin ausschaut, sollte euer Urteil über sie nicht beeinflussen. Die Hexe vermöbelt ihre Gegner nämlich mit ihren Haaren.

Obwohl sie wegen ihrer langen Armen und Beine sehr grazil wirkt, geht sie oftmals mit stumpfer Gewalt vor. Exekutionen und fiese Attacken sind keine Seltenheit. Besonders Anhänger des Klassikers Maniac Mansion dürften Bayonetta sofort ins Herz schließen (siehe Test: "Bayonetta: Genial-wahnsinniger Meilenstein"). Die Dame hat eine Kettensäge - mit Benzin!

Heather Mason (Silent Hill 3)

Auf den ersten Blick scheint Heather eine ganz normale Teenagerin in der Pubertät zu sein. Sie ist ein wenig unsicher, launisch, schnell frustriert und verliert rasch die Geduld. Andererseits ist sie mutiger als ihr es von einer Siebzehnjährigen erwarten könntet.

Heather birgt ein düsteres Geheimnis in sich (Silent Hill 3).Heather birgt ein düsteres Geheimnis in sich (Silent Hill 3).

Immerhin begibt sich die blonde, junge Dame in Silent Hill 3 auf Monsterjagd in dem nicht als Touristenort bekannten Silent Hill. Annäherungsversuche blockt sie meistens mit einem Elektroschocker ab. Dennoch ist Heather sehr mitfühlend und empfindet tiefe Liebe für ihren Adoptivvater Harry. Sie ist belesen und kann Passagen aus Shakespeares Macbeth rezitieren.

Ihr attraktives Aussehen ist nach den französischen Schauspielerinnen Charlotte Gainsbourg und Vanessa Paradis modelliert. Klingt nach einer guten Partie? Vorsicht, Heather birgt ein düsteres Geheimnis in sich.

Nariko (Heavenly Sword)

Nariko verfügt zwar nicht über die Muskeln ihres Genrekollegen Kratos (God of War). Dafür versprüht die Kriegerin mit ihrem leidenschaftlichen Auftreten und den langen roten Haaren wesentlich mehr Charme als der Spartaner.

Nariko ist eine leidenschaftliche Kriegerin (Heavenly Sword).Nariko ist eine leidenschaftliche Kriegerin (Heavenly Sword).

Das mag auch daran liegen, dass Narikos Stimme und Bewegungserfassung (Motion Capture) von der attraktiven Schauspielerin Anna Torv stammen. Die ist einem breiteren Publikum als FBI-Agentin aus der Serie Fringe bekannt. Darüber hinaus räumt Nariko mit ihrem Schwert Heavenly Sword ebenso geschmeidig unter ihren Widersachern auf wie Kratos.

Neben Eleganz und Kampfkraft besitzt Nariko Heldenmut und Opferbereitschaft. Allerdings kann die rothaarige Dame mitunter ziemlich widerspenstig sein. Auf Befehle mittels des Controllers reagiert Nariko nicht so prompt wie der spartanische Monsterjäger.

Weiter mit: Jill Valentine, Samus Aran, Mona Sax

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht