Vorschau Wolfenstein - New Order - Gewohnt verrückte Geschichte und viel Geballer

Ein beklemmendes Verhör mit Frau Engel

Dass hinter dem Spiel mehr als plumpe Schiessereien stecken, wollen die schwedischen Macher gleich mit der ersten Spielvorführung auf Bethesdas Hausmesse BFG 2013 in der Nähe von London beweisen. Wir sind für euch dorthin geflogen.

Die Nazi-Offizierin Engel prüft den Spieler bei einem makabren Test.Die Nazi-Offizierin Engel prüft den Spieler bei einem makabren Test.

Die Szene beginnt in einem Nachtzug nach Berlin, wo sich Held Blazkowicz nur einen Kaffee aus dem Speisewagen holen will. Unvermittelt trifft er auf einen Trupp Feinde, genauer gesagt auf die Obersturmbannführerin namens Engel und deren blonden Kollege namens Bubi.

Klingt irgendwie lächerlich? Wäre es ohne den schwer bewaffneten Kampfroboter, der die beiden schützt, vermutlich auch. Ein Kampfroboter? Ja, denn die Bösewichte verfügen in den 1960ern über außergewöhnliche Technik, mit denen sie nicht nur Mechanikmonster erschaffen, sondern nebenbei auch auf dem Mond landen.

Frau Engel zwingt mit geladener Pistole den Spieler kurzum zu einem Psycho-Test, in dem ihr beweisen sollt, dass ihr geistig auf Linie mit dem Regime seid. Sie zeigt euch nacheinander Fotos, die bestimmte Gefühle auslösen sollen - darunter eine Blume, ein Schmetterling, eine Spinne oder einen Mund. Mittels Raterei kämpft ihr euch durch die Prüfung. Lachend beendet eure Gegenüber den makabren Test. Hättet ihr zur Pistole gegriffen, wärt ihr durchgefallen.

Die beklemmende Szene erzeugt bereits viel Spannung und ist professionell mit deutschen Originalsprechern vertont. Selbst österreichische Muttersprachler sind zu hören.

Dieses Video zu Wolfenstein - New Order schon gesehen?

Schluss mit dem Gerede

Aha, im neuen Wolfenstein wird also nicht nur geballert. Laut Kreativ-Chef Jens Matthies handelt es sich um einen "Action-Adventure-Shooter". Na dann. Für den zweiten gezeigten Spielteil legen wir selbst Hand an der PC-Version an und merken schnell, dass die Spielreihe trotz der Werbe-Bezeichnung für das Genre ihr ursprüngliches Handwerk nicht verlernt hat.

Die ersten spielbaren Szenen führen in das Forschungsinstitut Nautica inmitten von London.Die ersten spielbaren Szenen führen in das Forschungsinstitut Nautica inmitten von London.

Nach einer kurzen Fahrsequenz durch die besetzte Innenstadt des virtuellen Londons findet sich B.J. vor der riesigen Forschungsanstalt Nautica ein. Nachdem der Spielheld den Eingang mittels einer Autobombe freigesprengt hat, geht der Tanz los. Er arbeitet sich durch die Trümmer und den Staub der Explosion und stößt schnell auf bissige Roboter-Hunde. Die begräbt er geschickt unter Betonbrocken. In der Eingangshalle angekommen, stürmen weitere Schergen samt Kampfroboter die Szenerie.

Spätestens hier spielt Wolfenstein seine Stärken aus. Die Ballereien an sich gewinnen keinen Innovationspreis, sind aber von Anfang bis Ende brachial inszeniert. Ihr findet schnell dickere Wummen, mit denen ihr Gegner und Umgebung mit Dauerfeuer eindeckt. Und das bereitet Freude! Die schiesswütigen Gegnerschergen haben ihre liebe Mühe, euch etwas entgegenzusetzen.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wolfenstein - New Order (Übersicht)