Apple oder Android - Was passt besser zu mir? - Schwankende Spielepreise & Schnäppchenjäger

(Special)

Schwankende Spielepreise

Kaum eine andere Plattform schwankt bei den Spielepreisen derart wie iOS und Android. Denn die Mehrzahl aller Spiele erscheint kostenlos, andere kosten nur einige Cent. Apple schreibt die Preiskategorien der Apps genau vor, bei Google Play dagegen können Entwickler verlangen, was sie wollen.

Viele Hersteller gleichen die Preise auf beiden Systemen einfach an, einige bieten Android-Versionen jedoch günstiger an. Beispielsweise kostet die Minecraft - Pocket Edition auf Android 5,49 Euro, bei Apple dagegen 5,99 Euro.

Teilweise gibt es bei Android auch vollwertige Gratisversionen, die sich mit eingeblendeter Werbung finanzieren, wie zum Beispiel Cut the Rope - Time Travel.

Preisbewusste Spieler warten dagegen erstmal ab. Denn gerade zur Weihnachtszeit, zu Halloween oder Feiertagen im Allgemeinen purzeln oft die Preise. Electronic Arts beispielsweise reduzieren zu diesen Anlässen regelmäßig ihr großes Sortiment um 50% und mehr.

Schnäppchenjäger

Auch aufgrund der Raubkopie-Thematik forcieren Entwickler neue Einnahmequellen auf iOS und Android. Eines davon nennt sich Free-To-Play - ihr spielt gratis und zahlt für Spielinhalte. Dazu Electronic Arts: "Über die letzten vier Jahren sind wir von bezahlten Downloads zu Gratistiteln mit kostenpflichtigen Inhalten übergegangen" .

Dabei gibt es viele vorbildliche, aber auch unrühmliche Beispiele. Bei Sid Meier's Ace Patrol sind die In-App-Käufe ein echter Mehrwert, bei Spielen wie Pocket Planes oder Tiny Tower sind Ausgaben unnötig. Bei Final Fantasy - All the Bravest sind sie einfach nur Abzocke.

Einige Hersteller pfeifen dagegen auf günstige Preise und stellen große Produktionen auch zum entsprechend hohen Preis in die App Stores. Final Fantasy 3 von Square Enix kostet bei Google Play satte 12,99 Euro, Final Fantasy 5 auf iOS gibt's für 14,49 Euro. Auch der Rollenspielklassiker Knights of the Old Republic schlägt mit 8,99 Euro zu Buche.

Dennoch bewegen sich selbst aufwändige Mobilspiele preislich unterhalb von Spielen für die klassischen tragbaren Konsolen. Denn auf 3DS, PSP oder Vita kosten Vollpreisspiele auch zwischen 40 und 50 Euro.

Weiter mit: Erweiterter Spielspaß & Brenzlige Sicherheit

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht