Vorschau Fifa 14 - Übersichtliches Menü und Meinung

Das Smartphone lässt grüßen

Abseits des grünen Rasens haben besonders die Menüoberflächen eine deutliche Wandlung durchgemacht. Bereits im Karrieremodus setzen die Grafiker von EA Sports auf übersichtliche Kacheln und Reiter zum Auswählen der einzelnen Kategorien. Dieser rote Faden zieht sich nun auch durch den Pausenbildschirm.

Dank der neuen Ballphysik flattert das Leder nun ordentlich in der Luft.Dank der neuen Ballphysik flattert das Leder nun ordentlich in der Luft.

Drückt ihr also die Start-Taste landet ihr im neu sortierten Pausenmenü. Vorbei die Zeiten des fummeligen Laufbands mit allerlei kryptischen Bezeichnungen. Hier seht ihr sofort, wie es um eure Mannschaft bestellt ist.

Die linke Hälfte des Bildschirms nimmt nämlich eine Übersicht eurer Mannschaft ein. Unter den Namen erkennt ihr die aktuellen Formwerte. Daneben befinden sich zusätzliche Kästen mit Spielervergleichen und anderen nützlichen Informationen.

Das Ganze erinnert leicht an die Kacheloptik von Windows-Smartphones. Tatsächlich kommt diese Ähnlichkeit nicht von ungefähr. Kantcho Doskov erklärt: "Wir wollten möglichst viele Information möglichst übersichtlich unterbringen. Natürlich holen wir uns da auch Inspiration von anderen Plattform wie beispielsweise dem Windows-System."

Dieses Video zu Fifa 14 schon gesehen?

Fakten:

  • die Versionen für Xbox One und Playstation 4 basieren auf dem neuen Ignite-Grafik-Gerüst
  • deutlich veränderte "Dribblings" und "Sprints"
  • variantenreiche Schusstechniken
  • weiterentwickeltes Abwehrverhalten der computergesteuerten Mitspieler
  • Tricks nun mit dem rechten Analog-Stick
  • Ball auf Knopfdruck abschirmbar
  • Menüs sind neu gestaltet
  • Karriere mit erweiterter Talentsuche
  • zusätzliche Geschicklichkeitsspiele im Übungsmodus
  • erscheint voraussichtlich im Herbst 2013 für PC, PS3 und Xbox 360
  • Kinect-Unterstützung für Auswechslungen und Taktik
  • erscheint voraussichtlich am 26. September 2013 für PC, PS3 und Xbox 360
  • die Versionen für Xbox One und Playstation 4 sollen auch noch 2013 erscheinen

Meinung von Olaf Bleich

Ich hatte ja so meine Zweifel an Fifa 14. Gerade zur endenden Konsolengeneration hätte sich EA Sports auch einfach auf seinen Lorbeeren ausruhen können. Aber glücklicherweise machen die Fußballverrückten genau da weiter, wo sie letztes Jahr aufgehört haben. Fifa 14 laboriert aktuell noch an einigen Kinderkrankheiten, spielt sich aber bereits jetzt deutlich anders als sein Vorgänger.

Besonders die erneut verbesserten Zweikämpfe, die neuen Animationen und nicht zuletzt die frische Ballphysik machen Spaß und vor allem Lust auf mehr. Fifa 14 ist vielleicht keine waschechte Revolution, aber zumindest eine konsequente Weiterentwicklung der vergangenen Jahre. Ich aber bin auch gespannt, wann EA Sports endlich Fifa 14 für PlayStation 4 und Xbox One zeigt. Vielleicht auf der E3?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 14 (Übersicht)