Test Night of the Rabbit - Das Beste kommt zum Schluss

Die dunkle Seite von Mauswald

Dreht ihr das Mausrad, seht ihr das Inventar, den Inhalt von Jerrys Rucksack. Alle Gegenstände könnt ihr genretypisch miteinander zu kombinieren versuchen. Dass Mauswald nicht die heile Welt ist, die sie vorgibt zu sein, stellt sich schleichend heraus.

Die Dauer des Spiels ist stark abhängig von eurem Rätseltalent.Die Dauer des Spiels ist stark abhängig von eurem Rätseltalent.

Die Schatten, die das muntere Treiben unmerklich abdunkeln, sind zunächst kaum wahrnehmbar. Da sind einmal die Berichte über lästige Krähen, deren Zahl scheinbar stetig zunimmt.

Dann sind da diese seltsamen Echsen mit ihren kryptischen Botschaften - und dann natürlich der Marquis. Was er in Wahrheit von euch will, wie er zu den Bewohnern von Mauswald steht, wer (und was) er eigentlich ist, wisst ihr nicht.

Ist er nicht eine Spur zu höflich und sind seine Augen nicht ein wenig zu rot für einen gutherzigen Lehrmeister? Wie dem auch sei, Mauswald droht schon bald der Strudel ins Verhängnis, wenn ihr nichts unternehmt. Von der bedrohlichen Stimmung her kann es The Night of the Rabbit also durchaus mit Das Schwarze Auge - Satinavs Ketten aufnehmen.

Dieses Video zu Night of the Rabbit schon gesehen?

Das Beste kommt zum Schluss

Die Sprecher haben gute Arbeit geleistet. Auch die dezente, stimmungsvolle Musik verdient ein Lob. Sie liefert die akustische Ergänzung zur Bildgewalt des Abenteuers.

Ob Jerrys Wunsch wohl in Erfüllung geht? Wird aus ihm ein großer Zauberer?Ob Jerrys Wunsch wohl in Erfüllung geht? Wird aus ihm ein großer Zauberer?

Und dieses Abenteuer ist mit jeder Spielstunde mysteriöser. Einige Rätsel lassen sich - wie zum Beispiel in The Legend of Zelda - Majora's Mask - nur bei Nacht lösen, andere schicken euch durch einen Portalbaum (deshalb die Bezeichnung Baumläufer) in ferne Länder, nach Japan, Irland oder zum Nordpol.

Das Geheimnis um Mauswald und die unergründliche Bedrohung lüftet das Spiel erst in den letzten Minuten vorm dem Abspann. Ihr kommt der Wahrheit nicht allmählich auf die Spur, was angesichts des recht hohen Schwierigkeitsgrads nicht verkehrt gewesen wäre, um auch Anfänger bei der Stange zu halten.

Für Anfänger ist The Night of the Rabbit nur bedingt empfehlenswert. Kauft es euch, wenn ihr ewig gleiche Kommentare nicht fürchtet, handgezeichnete Grafik auch ohne Dauerklamauk schätzt und natürlich vor allem dann, wenn ihr ein berühmter Zauberer werden wollt.

Fakten:

  • neues Point-and-Click-Adventure von Entwickler Daedalic
  • auch als Download-Version erhältlich
  • bildgewaltiges Epos, das an ein klassisches Kinderbuch erinnert
  • liebenswerte Figuren
  • besonders zu Anfang ziemlich träger Spielfluss
  • gute Sprecher und tolle Musik
  • nachlässige Animationen
  • Jerrys Kommentare und auch viele Dialoge wiederholen sich
  • sehr fordernde und vielstufige Rätsel
  • liebevoll zusammengestelltes Sammelsurium in der Verpackung
  • für PC erhältlich

Meinung von Christian Detje

Ich halte mich für ziemlich geduldig und bin bestimmt der Letzte, der hochaufgelöste Grafik und knallharte Action fordert. Aber selbst mir war Mauswald anfangs zu beschaulich und Jerry ein bisschen zu tapsig und verträumt. Die Bewohner des Dorfs sind alle possierlich und drollig. Aber Daedalic übertreibt es zulasten von Texten und Technik ein wenig mit der Possierlichkeit.

Dass Jerrys Kommentare oft dieselben sind, wenn etwas nicht passt, ist symptomatisch. Matthias Kempke, der Autor des Spiels, ist zweifellos ein brillanter Geschichtenerzähler, versucht es etwas zu krampfhaft, sein Werk in das Korsett eines Adventures zu pressen. Das Ergebnis ist ein Spiel, dem ihr anmerkt, dass es auf der erzählerischen Ebene etwas Besonderes ist. Nur könnt ihr das als Spieler nur selten würdigen.

82

meint: Erzählerisch brillantes Adventure, technisch zuweilen aber dürftig. Manchmal habt ihr den Eindruck, Jerrys Abenteuer wäre erst als Buch so richtig toll.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Fun   Fantasy   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Night of the Rabbit

Alle Meinungen

Night of the Rabbit (Übersicht)