10 Spiele, bei denen Schönheit von innen kommt - Half-Minute Hero, Vib Ribbon & Grand Theft Auto

(Special)

Half-Minute Hero (PSP, Xbox 360, PC)

Eine halbe Minute bis zum Ruhm? Geht nicht? Geht doch! Mit Half Minute Hero des japanischen Entwicklers "Marvelous Entertainment".

Die Originalversion seht ihr hier auf PSP. Die Neuauflage "Super Mega Neo Climax" gibt es für Xbox 360.Die Originalversion seht ihr hier auf PSP. Die Neuauflage "Super Mega Neo Climax" gibt es für Xbox 360.

In der Mischung aus Echtzeit-Strategie und Action-Rollenspiel mit zahlreichen Ballereinlagen, habt ihr im Einzelspieler-Modus die Wahl zwischen sechs unterschiedlichen Spielmodi. In der Regel bedingt in jedem dieser Modi die Sekundenzahl 30 die Länge der Spieldauer.

Im "Hero 30 Mode" befindet ihr euch in einem klassischen Rollenspiel. Die Göttin der Zeit erteilt euch die Aufgabe, in 30 Sekunden eure Fähigkeiten zu stärken, um den Bösewicht zu besiegen.

Dieser benötigt genau 30 Sekunden, um die Welt zu zerstören. Ihr zieht also los in Städte, wo die Zeit pausiert und ihr sogar neue Sekunden erwerben könnt. Zwischendurch besiegt ihr Monster, findet Verbündete und baut eure Fähigkeiten für das große Finale aus.

Vib Ribbon (PSX)

Lang ist's her: Vor 14 Jahren erschien in Japan ein rhythmisches Musikspiel im Stile von PaRappa the Rapper für PlayStation. Wobei sich Vib Ribbon noch eine Ecke minimalistischer zeigt: Ihr navigiert einen hasenähnlichen, weiblichen Hauptcharakter als weiße gezeichnete Strichfigur vor schwarzem Hintergrund.

Vorab legt ihr eine beliebige Audio-CD ein, deren Musik am unteren Bildschirmrand als wabernde weiße Linie daherkommt. Mittels vier Controller-Tasten manövriert ihr das Häschen Vibri über Lücken, durch Loopings und über spitze Ausschläge der Musik.

Drückt ihr die Taste zu häufig zur falschen Zeit, verwandelt sich Vibri zunehmend in einen Frosch, dann in einen Wurm, bis sie ganz verschwunden ist, womit das Spielende einhergeht. Wer sich dagegen gut anstellt, dem singt das Häschen am Ende sogar ein Ständchen. Sinnlos, aber süß.

Grand Theft Auto (PC, PSX)

Bereits im Jahre 1997 erschuf Rockstar sein erstes Open-World-Spiel Grand Theft Auto. Damals nannten sich die Entwickler noch DMA Design, heute ja bekanntlich Rockstar North.

Der größte Unterschied zu aktuellen Ablegern der Serie ist die Kamera aus der Vogelperspektive, die je nach Fahrtgeschwindigkeit weg- oder heranzoomt. Ansonsten bot das erste GTA bereits viele Aspekte seiner Nachfolger.

Ihr beginnt eure kriminelle Karriere in einer frei begehbaren Stadt, bekommt kleine Aufträge an öffentlichen Telefonen und arbeitet euch bis zu Banküberfällen hoch.

1 von 14

GTA - Lange ist es her

Außerdem ungewohnt: Bereits ein Schuss kann euch töten - vorausgesetzt, ihr tragt keine kugelsichere Weste. Ansonsten sammelt ihr durch das Erfüllen von Missionen und Karambolagen mit der Polizei ordentlich Punkte, die euch neue Missionen und Waffen einbringen. Damals wie heute: Ganz großes Gangster-Kino in einer offenen Spielwelt.

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht