Bayonetta 2: Ab mit den alten Zöpfen!

(First Facts)

von Annekatrin Queißer (18. Juni 2013)

Neue Gegner, neue Waffen, neuer Haarschnitt: Mit Bayonetta 2 kommt 2014 ein Action-Spektakel auf Besitzer einer Wii U zu. Auch wenn die Haare ab sind, hat die Hexe nichts von ihren Kräften eingebüßt.

Bayonetta und Jeanne arbeiten auch diesmal zusammen.Bayonetta und Jeanne arbeiten auch diesmal zusammen.

Bayonetta ist zurück! Auch wenn sie sich äußerlich ein wenig verändert hat, tut das der Action im Spiel keinen Abbruch. In Bayonetta 2 hat die Hexe sich nicht nur einen neuen Haarschnitt zugelegt, sondern auch neue Schusswaffen. Die kosmetischen Veränderungen scheinen keinerlei Auswirkungen auf ihre Fähigkeiten zu haben. So kann Bayonetta aus ihren Haaren zum Beispiel immer noch gewaltige Dämonen beschwören.

Bei den Beschwörungen kommt unter anderem wieder Madama Butterfly zum Einsatz, die mit ihren riesigen Gliedmaßen die Gegner aufmischt. Außerdem nutzt Bayonetta die Flügel von Vogeldämon Malphas, um zu fliegen. Bei der Beschwörung von Gomorrah geht etwas schief. Der Dämon bricht aus und richtet sich gegen Bayonetta

Jeanne ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Auch sie hat ihr Äußeres verändert. Sie rettet Bayonetta, ihre Seele gerät dabei aber ins Inferno. Der neueste Werbefilm von der Spielemesse E3 zeigt außerdem einen maskierten Gegner sowie einen mysteriösen Jugendlichen mit Kapuze. Auch Waffenhändler Rodin taucht auf.

Diesmal soll die Spielwelt noch mehr Schauplätze haben, als das erste Bayonetta. Außerdem bekämpft die Hexe nicht nur neue Engelsgegner, sondern auch Dämonen. So zu sehen im Kampf gegen Gomorrah. Warum der Dämon sich gegen sie richtet und Bayonetta nun auch infernalische Kreaturen verhaut, ist noch nicht bekannt.

Fakten:

  • Bayonetta mit neuer Optik und neuen Waffen
  • Beschwörungen zeigen Madama Butterfly und Gomorrah
  • Folterattacken sind wieder mit dabei
  • Jeanne und Rodin tauchen auf
  • neue Engelsgegner
  • mehr Schauplätze
  • englische Sprachausgabe
  • erscheint voraussichtlich 2014 für Wii U

Meinung von Annekatrin Queißer

Bayonettas erstes Abenteuer hat vor Action nur so gestrotzt. Das scheint der Nachfolger noch zu übertreffen. Ich mag die optischen Veränderungen der feschen Hexe. Auch dass Jeanne wieder mit von der Partie ist, finde ich erfreulich. Die Ereignisse scheinen sich im zweiten Teil wieder zu überschlagen. Ich bin gespannt, wer sich hinter der maskierten Gestalt verbirgt.

Was mich außerdem interessiert ist, warum sich ihr Dämon Gomorrah plötzlich losreißt und sich gegen Bayonetta wendet. Oder warum sie diesmal anscheinend auch gegen Kreaturen aus dem Inferno kämpfen muss. Scheint so, als wären noch nicht alle Geheimnisse rund um die Hexe gelüftet.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Die 10 schaurigsten Gegner aus Resident Evil

Die 10 schaurigsten Gegner aus Resident Evil

Die Mutter der Horror-Spieleserien kennt viele Wege, Angst und Schrecken zu verbreiten. Vor allem durch die grausige (...) mehr

Weitere Artikel

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bayonetta 2 (Übersicht)