Test New Leaf - Viel zu tun im Mehrspieler-Modus

Einkaufsmeile statt Großstadt

Anstelle der Großstadt aus Animal Corssing - Let's go to the City besucht ihr die etwas kleinere Einkaufsmeile. Hier findet ihr das Museum, Einkaufsläden für Kleidung, Möbel, Häuser und die Post. Weitere Geschäfte wie den Friseur schaltet ihr erst mit der Zeit frei.

In der Einkaufsmeile findet ihr jede Menge Gelegenheiten eure Sternis auszugeben.In der Einkaufsmeile findet ihr jede Menge Gelegenheiten eure Sternis auszugeben.

In eurer Stadt findet ihr noch die Fundgrube. Hier verkauft ihr Muscheln, Äpfel und den übrigen Kleinkram und könnt gebrauchte Möbel eurer Nachbarn einkaufen.

Außerdem könnt ihr hier Möbel modifizieren. Ihr verpasst Sofas einen neuen Bezug, gestaltet einen Holztisch neu und erstellt eigene Muster.

Viel zu tun im Mehrspieler-Modus

Im Mehrspieler-Modus könnt ihr wie in den Vorgängern die Städte eurer Freunde sowohl im lokalen Netzwerk, als auch über das Internet besuchen. Bis zu 4 Spieler sind dabei in einer Stadt unterwegs.

Über die Funktion StreetPass sammelt ihr die Häuser von anderen Spielern und könnt sie später im Musterdorf ansehen.Über die Funktion StreetPass sammelt ihr die Häuser von anderen Spielern und könnt sie später im Musterdorf ansehen.

Falls das aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, nutzt ihr das Schlummerhaus. Hier reist ihr quasi im Traum in die Stadt eines Freundes. Ihr könnt alles anschauen, habt aber keinen Einfluss auf die echte Stadt des Besitzers.

Freunde des ersten Animal Crossing für GameCube kennen vielleicht noch die Urlaubsinsel, auf die ihr mit dem Gameboy Advance zugreifen konntet. Dieses Insel-Paradies ist jetzt zurück.

Per Boot reist ihr mit euren Freunden dorthin und absolviert einige Mini-Spiele. Dafür bekommt ihr Medaillen, die ihr dann gegen Souvenirs eintauscht.

Fakten:

  • angelt Fische, fangt Insekten und grabt Fossilien aus
  • sammelt Möbel und Kleidung
  • als Bürgermeister die Stadt verschönern
  • Häuser über StreetPass tauschen
  • Einkaufsmeile statt Großstadt
  • mit Taucheranzug könnt ihr schwimmen
  • erhältlich für 3DS

Meinung von Lukas Löhr

Animal Crossing war schon immer eine dieser Spieleserien die ihr entweder liebt, oder mit der ihr einfach gar nichts anfangen könnt.

New Leaf gefällt mir sehr. Die Gespräche sind entschlackt und nerven nicht mehr wie in den Vorgängern. Ebenso haben die Entwickler die Einführungsphase besser in den Spielfluss integriert. Ihr kriegt nun nach und nach alle Feinheiten erklärt, während ihr euer Haus und die Stadt ausbaut.

Störende und überflüssige Elemente haben die Entwickler entfernt, Neuerungen bereichern das Spiel, ohne zu überfordern.

Ich bin dann mal wieder weg, ich muss noch meinen Geldstein suchen und Fossilien abgeben.

Dieses Video zu New Leaf schon gesehen?
89 Spieletipps-Award

meint: Entschlackt und mit schönen Neuerungen. Endlich wieder unterwegs eure Stadt aufbauen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy   Fun  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Animal Crossing - New Leaf

Alle Meinungen

New Leaf (Übersicht)