Von Steam bis Origin: Erfolgsgeschichte der Download-Dienste

(Special)

von Izzy Imer (08. September 2013)

Am PC begann mit Spielen wie Counter-Strike eine neue Ära. Doch mit steigenden Spielerzahlen wuchsen die Anforderungen. Die Antwort hierauf waren Download-Plattformen wie Steam und später Origin.

"Wir werden ein hunderprozentig digitales Unternehmen", kündigte ein führender Mitarbeiter von EA bereits im Sommer 2012 an. Und mit diesem Wunsch steht er nicht allein. Die Zukunft scheint digital. Dabei schielen sicher viele auch auf den Erfolg von Steam.

Oft kopiert, doch nie erreicht: Steam ist nun seit über zehn Jahren eine Institution auf dem Spielemarkt. Ernst zu nehmende Konkurrenz für Steam? Windows hat es mit Windows Games versucht und ist gescheitert. Electronic Arts hat derweil das Quasi-Stiefkind Origin an den Start geschickt. Viele wissen mit den Namen anderer Konkurrenten wie uPlay und so weiter kaum etwas anzufangen.

Anmelden, runterladen und alles unter einem Zugang verwalten – das ist das kleine Einmaleins von Steam.Anmelden, runterladen und alles unter einem Zugang verwalten – das ist das kleine Einmaleins von Steam.

Die Popularität von Steam zu unterlaufen, ist schwer. Immerhin hat Entwickler Valve nun bereits mehr als ein Jahrzehnt in die spielbezogenen und sozialen Funktionen dieser Plattform investiert. Im Folgenden erfahrt ihr mehr über die Geschichte, Funktionen und Vor- und Nachteile von Steam. Und warum Origin und Co. so schwer gegen diesen gigantischen Hasen ankommt, den Valve aus dem Hut gezaubert hat. Die Sache läuft so gut, dass Valve es offenbar nicht mal für nötig hält, die Arbeit an Half-Life 3 endlich mal zum Abschluss zu bringen.

1 von 20

Die besten Spiele auf Steam

Doch das Rennen ist auf der anderen Seite auch noch nicht gelaufen. Denn wer hätte etwa vor Jahren gedacht, dass etwa Microsoft die Handy-Sparty von Nokia aufkauft? Eben. Nicht einmal Marktführer schwimmen in sicheren Gewässern.

Wie alles begann

Die Geschichte von Steam beginnt im Jahr 2002. Zunächst wollte Spiele-Entwickler Valve Spielern seiner Erfolgsschlager wie Counter-Strike zusätzliche Funktionen bieten. Hierzu zählten zum Beispiel automatische Aktualisierungen, die durch einen gemeinsamen Client das Spielerlebnis verbessern sollten.

Mit Steam könnt ihr die neuesten Spiele zocken – wie z.B. Company of Heroes!Mit Steam könnt ihr die neuesten Spiele zocken – wie z.B. Company of Heroes!

Der Schutz vor Schummlern wie auch verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Spielern, waren ebenfalls wichtige Punkte. Eine Plattform sollte diese und weitere Funktionen in sich vereinen. Bald kam auch die Idee auf, dass man über eine solche Plattform zudem auch Spiele vertreiben könnte.

Weiter mit: Alles unter einem Zugang

Tags: Steam   Origin  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht