Test Suikoden V - Seite 4

Schöne LandschaftSchöne Landschaft

Umfang

Das Spiel verspricht eine durchschnittliche Rollenspiel-Spiellänge, aber das variiert natürlich, je nachdem ob ihr die Sterne sucht oder nicht. Um spätere Schlachten zu gewinnen, braucht ihr eine gewisse Anzahl an Sternen, aber ihr müsst dazu nicht jede staubige Ecke jedes einzelnen Kellers absuchen, normalerweise sammelt ihr beim geradlinigen Durchlauf genug Extras. Die Suche nach den 108 Helden dauert selbstredend sehr lange. Außerdem belohnt euch das Game mit mehr als einem Ende - euer Held, der Prinz, wird, wie gesagt, sehr oft mit Antwortmöglichkeiten konfrontiert, die seinen Charakter bestimmen und auch weitere Geschehen beeinflussen. Das alles hat Einfluss darauf, welches der 5 Enden ihr sehen dürft.

Süße, aber schwache GrafikSüße, aber schwache Grafik

Ein spezielles RPG...

"Suikoden V" schließt sich an die "Suikoden"-Tradition wunderbar an, es ist zwar kein perfektes Spiel, bringt aber die Vorteile dieser Reihe wunderbar zum Ausdruck, die die Fans sicherlich schätzen werden. Die sich entwickelnde Story ist gut verstrickt mit der Rekrutierung der 108 Helden - einer nach wie vor ungeschlagenen Anzahl an spielbaren Charakteren der Rollenspielgeschichte. Grafisch ist "Suikoden" aber sichtlich zurückgeblieben, seine Genre-Konkurrenten wie "Final Fantasy" und "Shadow Hearts" kann es bei weitem nicht übertrumpfen, ebenso geht es der Akustik - lediglich die Synchronisation ist gut gelungen. Dafür legt das Spiel mehr Wert auf Umfang und Größe, sowie eine - man kann schon sagen - übertriebene Storyführung, die euch mit unabbrechbaren Szenen präsentiert wird, anstatt euch an das nette (und dennoch sehr einfache) Kampfsystem zu lassen. Das was bei Rollenspielen eigentlich der Hauptpunkt ist: früh loslegen, schon nach wenigen Spielminuten viel Spielfreiheit bekommen - und dabei trotzdem die Story narrativ weiter erzählen, aber in Maßen eben. Genau diese Balance hält "Suikoden" nicht.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Suikoden V (Übersicht)