Vorschau Pokemon X - Kämpfe immer und überall, Fakten und Meinung

Kämpfe immer und überall

Pokémon X und Y führt außerdem die sogenannten "Horde Encounters" (Massenbegegnungen) ein. Hier kämpft ihr gegen bis zu fünf gegnerische Pokémon auf einmal.

Bis zu fünf Pokémon tauchen in der Wildnis gleichzeitig auf und wollen bekämpft werden.Bis zu fünf Pokémon tauchen in der Wildnis gleichzeitig auf und wollen bekämpft werden.

Ähnliche (wenn auch kleinere) Begegnungen gab es bereits zur 3. Generation (Doppelkämpfe) und zur 5. Generation (Dreifachkämpfe). In diesen Situationen sind euch hoffentlich die neuen Angriffe dienlich, die sich teils auch auf ganze Gruppen anwenden lassen.

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Ebenso neu sind die "Sky Battles", in denen ihr in der Luft schwebt und kämpft. Hier kommen natürlich nur fliegende oder schwebende Pokemon zum Zuge - zum Beispiel Noctuh, Aerodactyl oder Neuling Fiaro. Die Angriffe gehen aber genauso vonstatten wie bisher. Bei Nintendos Vorführung kommt beispielsweise nur der bekannte Sturzflug-Angriff zum Einsatz.

Streicheleinheiten

Bei so viel Arbeit haben eure Pokémon auch eine Pause verdient, die sie beim neuen Modus "Pokemon-Amie" erhalten. Hier interagiert ihr per Touchscreen und Stift mit euren Recken. Je nach Größe nehmen die Tierchen einen oder beide Bildschirme des 3DS ein.

Wenn ihr genug Zuneigung zeigt, erhalten die Pokémon einen Kampfbonus.Wenn ihr genug Zuneigung zeigt, erhalten die Pokémon einen Kampfbonus.

Ihr gebt ihnen Streicheleinheiten (Vorsicht: manche Pokemon mögen das nicht!) oder füttert sie mit verschiedenen Kuchen. Das Grundprinzip erinnert dabei stark an die Tamagotchi-Spielmechanik. Der Clou ist aber die 3DS-Kamera, mittels der ihr Gesichtsausdruck und Kopfbewegungen der Pokémon nachahmt, um sie glücklich zu machen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Das vertieft nicht nur die Beziehung zu den Pokémon, sondern hilft auch in darauffolgenden Kämpfen. Denn derart motivierte Monster verbessern ihre Fähigkeiten für kritische Treffer und beim Ausweichen.

Das wird euren Rivalen gar nicht schmecken, gegen die ihr regelmäßig kämpft. Wie bisher tummeln sich in der Region andere Trainer, die ihrerseits Pokémon sammeln. Doch diesmal gibt es sogar vier direkte Konkurrenten. Mit dabei sind zwei männliche (Trovato, Tierno) und ein weiblicher Charakter (Sannah). Den vierten Rivalen bildet Serena oder Kalem, je nachdem mit welchem Geschlecht ihr spielt.

Fakten:

  • 6. Generation der Pokémon
  • noch unbekannte Zahl an Pokémon enthalten
  • neuer Pokémon-Typ "Fee"
  • zahlreiche neue Attacken
  • vier gegnerische Rivalen
  • neuer Online-Modus mit sogenanntem "Player Search System"
  • Massenbegegnungen und Luftkämpfe sind auch möglich
  • in "Pokémon Amie" füttert und streichelt ihr eure Monster
  • erscheint voraussichtlich am 12. Oktober für Nintendo 3DS

Meinung von Thomas Stuchlik

Hier rollt etwas ganz Großes auf die Pokémon-Gemeinde zu. Denn X und Y bringen derart viele Neuerungen wie kaum ein anderer Teil hervor. Vor allem auf den neuen Feen-Typ dürfen Kenner gespannt sein. Hoffentlich gehen angesichts frischer Attacken und Monster aber nicht die altgedienten (und vor allem liebgewonnenen) Mitstreiter unter.

Massenkämpfe und Luftduelle blasen eine Prise frischen Schwung in das Spielprinzip. Perfekt fügt sich hier die neue 3D-Optik der Umgebung und der Taschenmonster ein. Da steckt viel Liebe im Detail. Hoffentlich vereinfachen die Online-Auseinandersetzungen mit Spielern weltweit den Monstertausch.

Wenn angesichts der vielen Neuerungen auch die Balance stimmt, steht der nächste Pokémon-Hit ins Haus.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Anime   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon X (Übersicht)