10 wichtige Engines auf dem PC - id Tech & Frostbite

(Special)

id Tech

Auf der Messe QuakeCon 2007 präsentierte die Firma id erstmals die id Tech 5 der Öffentlichkeit. Bisher läuft nur der Shooter Rage mit der hauseigenen id Software Engine. Das kommende Wolfenstein - The New Order und Doom 4 werden sie ebenfalls verwenden.

Rage war das erste Spiel mit der neuen id Tech 5.Rage war das erste Spiel mit der neuen id Tech 5.

Ihre Besonderheiten lassen sich am besten im Kontrast zu ihrer Vorgängerin erkennen. Frühe Versionen der id Tech 4 waren hauptsächlich für dunkle, „gruselige“ Umgebungen geeignet und kaum in der Lage größere Außenbereiche darzustellen. Spiele wie Doom 3, Quake 4 oder Prey funktionierten damit sehr gut.

Aber was ist dann bitte mit Enemy Territory? Die Erweiterung um sogenannte Mega-Texturen ermöglicht es der Engine das Problem nicht nur zu lösen, sondern neue Maßstäbe im Bereich der Außenareale zu setzen. Um nun die sonnigen Wüstenlandschaften von Rage darzustellen, verwendet die id Tech 5 eine Weiterentwicklung des gleichen Systems.

"Virtual Texturing" soll große Oberflächenstrukturen flüssig ins laufende Spiel einfließen lassen – mit Betonung auf soll. Zur Veröffentlichung des Shooters gab es damit noch einige Probleme und Texturen luden zu langsam. Mittlerweile kann die id Tech 5 aber mit ihrer plattformübergreifenden Kompatibilität und sehr guten Leistung überzeugen.

Frostbite

Auf den schnittigen Namen Frostbite hört die Grafikengine aus dem Hause Dice. Bei Dice ist der erste Gedanke natürlich Battlefield. Und tatsächlich war Battlefield: Bad Company auch das erste Spiel überhaupt, das die Frostbite Engine verwendete.

Zerstörung gehört bei der Frostbite Engine zum Programm.Zerstörung gehört bei der Frostbite Engine zum Programm.

Bereits der erste Teil sticht durch die zerstörbare Umgebung hervor. Bad Company 2 nutzt bereits Version 1.5 und Battlefield 3 basiert auf der damals brandneuen Engine Frostbite 2.

Neben der Grafikpracht und der nicht zu unterschätzenden Geräuschkulisse haben die Entwickler auch das Zerstörungssystem weiter ausgebaut. Need for Speed: The Run ist das erste Spiel außerhalb der Battlefield-Reihe, das auf die Engine von Dice zurückgreift. Darauf folgt Medal Of Honor: Warfighter und das noch nicht veröffentlichte Command and Conquer (Generals 2), das als Echtzeitstrategiespiel ein Beweis für ihre Vielseitigkeit ist.

Die volle DirectX-11-Unterstützung ist ein weiterer Vorteil, hat allerdings den Haken, dass DirectX 9 weggefallen ist. Windows-XP-Enthusiasten schauen somit in die Röhre. Mittlerweile steht Frostbite 3 in den Startlöchern. Besonderes Merkmal: Noch mehr Zerstörung! Neben Battlefield 4 sollen auch Mass Effect, Dragon Age und Need for Speed vom Grafikmotor aus dem Hause Dice profitieren.

Weiter mit: IW Engine & Creation Engine

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht