Top 10 Download Spiele - Folge 43 mit Trackmania und mehr - Spartacus Legends & Capsized

(Special)

Spartacus Legends (Xbox 360, Free 2 Play)

Worum geht's? In der Fernsehserien-Vorlage geben sich Blut und Busen die Klinke in die Hand. Bei der "Free 2 Play"-Umsetzung Spartacus Legends für die Xbox 360 steht dagegen einzig die Gewalt im Vordergrund. Ihr erschafft einen Gladiator, wählt einen Kampfstil und tretet in der Arena gegen eure Gegner im Duell an. Dabei erfreut ihr euch über dramatische Zeitlupen und spritzende rote Soße, anspruchsvollere Spieler entdecken nach etwas Einspielzeit sogar ein paar taktischere Aspekte.

Strengt euch an, die Zuschauer wollen etwas geboten kriegen!Strengt euch an, die Zuschauer wollen etwas geboten kriegen!

Für Siege und Stufenaufstiege bekommt ihr Silber- und Goldmünzen, Letztere könnt ihr auch gegen echtes Geld erwerben. Logisch, dass die besten Ausrüstungsgegenstände und Trainingseinheiten nur für Gold zu haben sind. Trotzdem, es gibt manch ein aufdringlicheres "Free 2 Play"-Spiel und ausdauernde Kämpfer können ihren Goldvorrat auch aufstocken, ohne permanent die Geldbörse zu zücken. Liebhaber von antiker Gladiatoren-Kämpfen werden hier adäquat unterhalten.

Fazit: Die "Free 2 Play"-Gladiationen spielen sich wuchtig und erfreut Liebhaber des Stoffs mit saftig-brachialen Manövern.

Capsized (Xbox 360, PC, ca. 10 Euro)

Worum geht's? Auf dem PC geht das 2D-Actionspiel Capsized schon seit einer Weile um, jetzt erreicht die Hüpf-Ballermischung um einen gestrandeten Raumfahrer auch die Xbox 360. Mit gewaltiger Sprungkraft, durchschlagendem Ballermann und einem nützlichen Energie-Greifhaken beginnt ihr euer Abenteuer, später sammelt ihr weitere nützliche Gegenstände wie einen Raketenrucksack auf. Ein echtes Metroidvania ist Capsized allerdings nicht, die Stufen sind in sich abgeschlossen.

Die 2D-Grafik ist handgezeichnet und ernorm detailliert!Die 2D-Grafik ist handgezeichnet und ernorm detailliert!

Was Capsized von der Konkurrenz abhebt, ist die Steuerung, die funktioniert nämlich wie in einer Ego-Ballerei. mit dem linken Stick lauft ihr, mit dem rechten legt ihr Blick- und Schussrichtung fest. Das klappt mit Maus und Tastatur am PC ganz gut, auf Konsole fühlt es sich dagegen weniger intuitiv, sondern eher aufgesetzt an - es hat schon seine Gründe, warum sich ein Hüpfspiel wie ein Hüpfspiel und ein Shooter wie ein Shooter steuert.

Fazit: Umfangreiche 2D-Hüpferei mit gewöhnungsbedürftiger Steuerung.

Weiter mit: Dillon?s Rolling Western - The Last Ranger & Mighty Switch Force 2

Tags: Steam   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht