Vorschau Fifa 14 - Bessere Grafik für PS4 und Xbox One

Optisch noch kein Quantensprung

Die aktuell gezeigte und gespielte Version auf der Xbox 360 wirkt noch unfertig. Bewegungen und Interaktionen der Spieler sehen bereits geschmeidig aus und teils wie einem echten Fußballturnier entnommen, doch hier und da haken noch die Animationen. Auch die Spielermimiken wirken derzeit aufgesetzt. Das wird EA sicher noch verbessern, doch ein Grafiksprung vollführt Fifa 14 auf den aktuellen Konsolen sicher nicht mehr.

Fifa 14 legt erst auf PS4 und Xbox One eine Grafikrevolutin hin.Fifa 14 legt erst auf PS4 und Xbox One eine Grafikrevolutin hin.

Die bessere Grafik bleibt wohl den Fassungen für PS4 und Xbox One vorbehalten. Doch diese glänzen aktuell durch Abwesenheit. Sprich: Vom vielfach angepriesenen "Ignite"-Grafikgerüst für kommende Konsolen gibt es noch nichts zu sehen.

Ebenso nichts bekannt ist über deren geplanten Umfang. Und vor allem, ob dieser genauso so groß wie in den anderen Versionen ist. Denn die grafische Umsetzung aller Spieler, Stadien und weiteren Inhalte erfordert auf den neuen Xbox- und Playstation-Generationen nunmal deutlich mehr Aufwand.

So kreisen noch viele Fragezeichen über Fifa 14, denn die Entwickler rücken absichtlich noch nicht mit allen Details heraus. Schließlich wollen sie auch auf der Spielemesse Gamescom im August noch weitere Dinge verraten. Fifa 14 erscheint übrigens auch noch für die betagte PS2. Damit wird es vielleicht das letzte offizielle Spiel für diese Konsole. Verrückt, oder?

Dieses Video zu Fifa 14 schon gesehen?

Fakten:

  • deutlich veränderte "Dribblings" und "Sprints"
  • variantenreiche Schusstechniken
  • Ball auf Knopfdruck abschirmbar
  • umfangreicher "Ultimate Team"-Modus mit verbesserter Suche
  • Spieler-"Chemie" bestimmt das Verhalten der Kameraden und der Aufstellung
  • die Versionen für Xbox One und Playstation 4 basieren auf dem neuen Ignite-Grafik-Gerüst
  • erscheint voraussichtlich am 27. September 2013 für PC, PS3, Xbox 360 und anderen aktuellen Systemen
  • Versionen für Xbox One und Playstation 4 sollen auch 2013 erscheinen

Meinung von Thomas Stuchlik

Es ist wahrlich nicht einfach, eine jährliche Aktualisierung einer Spielserie mit genug Innovation auszustatten. Fifa 14 könnte das dank erweitertem "Ultimate Team"-Modus aber gelingen. Denn die neuartige Spieler-"Chemie" wirkt wie der entscheidende Baustein zum Erfolg eurer Mannschaft. Echte Kenner dürften hier sicher Wochen und Monate über der korrekten Zusammensetzung und passenden Transfers brüten.

Auf dem Rasen hat sich zum Vorgänger auch Einiges getan. Mir persönlich gefällt die neue taktische Ausrichtung gut. Allerdings besteht natürlich die Gefahr, dass sich gleich starke Mannschaften im Mittelfeld festbeißen. Im Probespiel ist mir das passiert. Damit ginge auf Dauer jegliche Spannung flöten. Mal sehen, wie spannend die Duelle letztendlich werden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Top 20 - Most Wanted 2017 - Diese Spiele solltet ihr im Auge behalten

Top 20 - Most Wanted 2017 - Diese Spiele solltet ihr im Auge behalten

Es gibt Spiele, auf die wartet man gerne. Auch wenn es schwer fällt. Die folgenden 20 gelten aktuell als die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 14 (Übersicht)