Vorschau The Elder Scrolls Online: Erste Ausflüge nach Morrowind

von Thomas Stuchlik (12. August 2013)

Auf nach Tamriel! Im Rahmen der Quakecon 2013 gibt's erstmals Online-Ausflüge nach Morrowind und Skyrim. Ein Reisebericht aus erster Hand.

Auf der Quakecon 2013 entführen Bethesda in brandneue Bereiche ihres Online-Rollenspiels.Auf der Quakecon 2013 entführen Bethesda in brandneue Bereiche ihres Online-Rollenspiels.

Überraschend: Die jährliche Veranstaltung Quakecon im amerikanischen Dallas gilt nicht nur als größte LAN-Party Nordamerikas, sondern auch als Bühne für Bethesdas Spieleneuheiten.

Hinter verschlossenen Türen ist hier nämlich die neueste Version von The Elder Scrolls Online spielbar. Als einziges deutsches Online-Magazin ist spieletipps vor Ort und verbringt zwei Stunden in Tamriel.

Im fertigen Spiel habt ihr die Wahl zwischen drei großen Fraktionen, die in ganz Tamriel um die Vorherrschaft kämpfen. Das Probespiel auf der Quakecon schreibt allerdings die Seite des "Ebonheart Pact" vor, der aus Argoniern, Nord und Dunkelelfen besteht. Dieser Pakt herrscht eigentlich über die nordöstlichen Gebiete Skyrim, Morrowind und Black Marsh. Eigentlich? Ja, denn feindliche Invasoren der "Daggerfall-Covenant" bedrohen die hiesige Bevölkerung.

Doch zunächst bleibt die Qual der Wahl des eigenen Charakters. Schließlich sind die meisten Rassen und Berufe der Elder-Scrolls-Welt enthalten. Wie wäre es beispielsweise mit einem argonischen Tempelritter, einem Dunmer-Krieger oder einer Dunkelelfe?

Fraktionskriege auf Bleakrock

Auf der bisher unbekannten Insel Bleakrock in der Region Skyrim herrschen Schnee und Eis vor. Ein Angriff der gegnerischen Covenant unterbricht jäh die vorher friedliche Idylle. Leutnant Rana gibt euch alle nötigen Informationen zur kritischen Lage und sendet euch aus, um die Einwohner zu warnen.

Ihr besucht auch bisher unbekannte Gefilde in den Gegenden von Skyrim und Morrowind.Ihr besucht auch bisher unbekannte Gefilde in den Gegenden von Skyrim und Morrowind.

Ihr fühlt euch von Anfang an wie in ein klassisches Elder-Scrolls-Spiel versetzt. Das liegt zum einen an der endlich vollständig integrierten Ego-Sicht. Per Mausrad schaltet ihr optional auch auf die Verfolgerperspektive. Zum anderen fügen sich die zahlreichen Haupt- und Nebenaufträge nahtlos ins Spiel ein und sind mit Charakteren und Geschichte stimmig verknüpft.

Laufende Missionen verlaufen kaum vorhersehbar, wie die angespielte Covenant-Bedrohung beweist. Manche Unternehmung hängt auch von eurem Verhalten ab: Wen wollt ihr retten? Für wen ergreift ihr Partei?

Unterwegs trefft ihr auch auf viele Nichtspieler-Charaktere, die euch mit allerlei Anliegen behelligen. So wandelt ihr mit massig Aufträgen in der Tasche umher - ganz wie in den bisherigen Serienteilen.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Quakecon   Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Age: Neuer Serienteil bei Bioware in Arbeit

Dragon Age: Neuer Serienteil bei Bioware in Arbeit

The Descent ist einer der DLCs zu bislang jüngsten Serienteil Dragon Age - Inquisition. Bioware arbeitet an einem n (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)