Vorschau ESOTU - Mit oder ohne fremde Hilfe

Mit oder ohne fremde Hilfe

Das unterirdische Gemäuer erweist sich als Rettung für die Dorfbewohner, denn die Covenant überrennen die Insel. Zusammen mit Leutnant Rana umgeht ihr hier unten Fallen, räumt den Weg von Feinden frei und öffnet Türmechanismen. Erst dann können die Dörfler das Gebiet durchqueren.

Missionen absolviert ihr entweder alleine oder mit weiteren Online-Spielern.Missionen absolviert ihr entweder alleine oder mit weiteren Online-Spielern.

Der Clou ist natürlich die Onlineanbindung. Allerorten trefft ihr auf andere Spieler, die entweder ihr eigenes Ding durchziehen oder sich euch vielleicht anschließen. Es ist zwar möglich, jede Hauptmission auch allein zu spielen, "allerdings ermutigen wir die Spieler, sich zu gruppieren, vor allem in knackigeren Missionen, in denen man schnell stirbt", so der für den Spielablauf Verantwortliche Nick Konkle.

Letztlich gelingt die Flucht aller Beteiligten mittels Schiffsreise zum Festland von Morrowind. Genauer gesagt in das Gebiet Dhalmora, das euch mit seiner eigentümlichen Landschaft begrüßt. Steile Hänge, meterhohe Riesenpilze, Lehmhütten und fernöstlich angehauchte Festungen zeugen von der grafischen Qualität des Spiels.

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?

Augenschmaus

Durch Pilze und Blätter dringen Sonnenstrahlen, während ihr die Aussicht über ein Tal genießt. Die Stimmung fangen die Macher perfekt ein, denn auch optisch ist das Spiel der Reihe würdig. Hier ist nochmals ein deutlicher Sprung zur zuletzt gespielten Version auf Bethesdas BFG-Hausmesse in London auszumachen.

Neben den hübschen Landschaften überzeugen auch die detailreichen Gegner, die ihr teilweise aus vorigen Teilen kennt.Neben den hübschen Landschaften überzeugen auch die detailreichen Gegner, die ihr teilweise aus vorigen Teilen kennt.

Gleichzeitig bestätigt der Entwickler, dass Elder Scrolls Online über einen Wechsel von Tag zu Nacht sowie über verschiedene Witterungen verfügt. Vielleicht habt ihr mit dem richtigen Wetter auch einen Vorteil bei so mancher Mission?

Nichts zu sehen ist dagegen von den angekündigten Fassungen für PS4 und Xbox One. Der Kreativ-Chef bestätigt aber, dass diese inhaltlich genauso umfangreich sind.

Ein wenig verwirrend wirkt im Spielverlauf noch die Karte, die nicht frei vergrößerbar ist, sondern sich aus verschieden großen Einzelteilen zusammensetzt. Hier ist nicht immer klar, wo ihr euch genau befindet und wohin es geht.

Weiter mit:

Tags: Quakecon   Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)