Free 2 Play - Licht- und Schattenseiten des Bezahlmodells - Vorteile von Free2Play für die Unternehmensseite

(Special)

Vorteile für Hersteller und Entwickler

Dass das Geschäftsmodell "Free 2 play" so gewinnbringend funktioniert, verwundert vielleicht auf den ersten Blick. Wer etwas genauer hinschaut, erkennt aber schnell die vielen Vorteile für ein Unternehmen.

Drakensang - Am Fluss der Zeit erhielt von der Fachpresse zwar gute Kritiken, war aber nicht erfolgreich genug. Mit dem Nachfolger Drakensang Online wechselten die Entwickler ins "Free 2 play"-Lager.Drakensang - Am Fluss der Zeit erhielt von der Fachpresse zwar gute Kritiken, war aber nicht erfolgreich genug. Mit dem Nachfolger Drakensang Online wechselten die Entwickler ins "Free 2 play"-Lager.

So erklärte Bernd Beyreuther, Head of Development bei Bigpoint Berlin, in einem Interview: "Ein [...] Vorteil für Hersteller ist, dass durch Online- und "Free 2 play"-Modelle die klassischen Retail-Verkaufsketten wegfallen oder sich drastisch verkürzen." Oder anders: Dank "Free 2 play" landet mehr Geld beim Entwickler.

Als Vorteil sieht er außerdem, dass ein Vollpreisspiel nach der Veröffentlichung entweder ein Flop oder ein Erfolg sei, nicht so ein "Free 2 play"-Spiel. "Am finanziellen Erfolg eines "Free 2 play"-Spiels kann nach Veröffentlichung mit einigermaßen wissenschaftlichen Methoden gearbeitet werden." Und das passiert in jedem "Free 2 play"-Spiel rund um die Uhr: Zusätzliche Inhalte landen im virtuellen Laden, Preise werden angepasst, neue Pakete geschnürt.

Einen anderen Vorteil für die Unternehmensseite nennt Stephanie Perotti, die bei Ubisoft für Online-Spiele zuständig ist: "Das "Freemium"-Modell ist ein sehr flexibles Geschäftsmodell, das bezogen auf Veröffentlichung, Marketing und Preis viel mehr Kontrolle bietet als die konventionelle Variante, ein Spiel per Datenträger und Downloads über Vertriebsplattformen unters Volk zu bringen."

Dank "Free 2 play" erreicht Die Siedler Online weltweit mehr Menschen als alle Siedler-Vollpreisspiele zuvor.Dank "Free 2 play" erreicht Die Siedler Online weltweit mehr Menschen als alle Siedler-Vollpreisspiele zuvor.

Sie führt weiter aus, dass die Reichweite von "Freemium"-Spielen viel größer sei und belegt das am Spiel Die Siedler Online: Das Browse-Spiel ist weltweit in neun Sprachen erhältlich, Die Siedler 7 wurde dagegen nur in 27 Ländern und in fünf Sprachen veröffentlicht.

Nachteile für Hersteller und Entwickler

Der Markt ist dank dem vielfältigen Angebot hart umkämpft und die Konkurrenz wächst weiter - auch durch die unzähligen Smartphone- und Tablet-Alternativen. Der neue Qualitäts-Anspruch sorgt zudem für eine immer größere Fallhöhe.

Kostenlose Smartphone- und Tablet-Alternativen sorgen für noch mehr Konkurrenz auf dem "Free 2 play"-Markt.Kostenlose Smartphone- und Tablet-Alternativen sorgen für noch mehr Konkurrenz auf dem "Free 2 play"-Markt.

Je teurer die Spiele sind, desto größer ist auch die Verlustspanne im Falle eines Flops. Kleine Unternehmen können finanziell mit den großen Herstellern nicht mithalten und müssen sich daher durch Innovationen und gute Ideen einen Platz auf dem Markt verdienen - viele scheitern daran.

Problematisch ist auch, dass das "Free 2 play"-Modell nur bei bestimmten Genres funktioniert. Oder könnt ihr euch ein "Free 2 play"-Adventure vorstellen? Und schließlich genießt der "Free 2 play"-Markt gerade bei Vielspielern immer noch einen negativen Ruf. In einer Umfrage fand das Hamburger Unternehmen projekt vrtcl GmbH heraus, dass viele Spieler mit "Free 2 play" die Schlagwörter "Pay2win", "Sucht", "Abzocke" und "Minderwertige Qualität" verbinden.

Dieses Video zu Dragons Prophet schon gesehen?

Weiter mit: Pay2Win und Abzocke

Tags: Free 2 play  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Prophet (Übersicht)