Gamescom 2013 - Darauf wartest du! - Thief, Watch Dogs, Mario Kart 8

(Special)

Alexander Wenzel wählt Thief

Mein persönlicher Höhepunkt auf der Spielemesse Gamescom ist Thief. Eidos Montreal geht die Entwicklung des Schleichspiels genau richtig an: Anstatt an Thief - Deadly Shadows anzuknüpfen, rollt der Entwickler die Serie neu auf. Das erlaubt den Verantwortlichen, das Spielprinzip und die Hintergrundhandlung gesundzuschrumpfen.

Denn obwohl ich beispielsweise der Meinung bin, dass gammlige Untote beinahe jedes Spiel aufwerten, empfand ich sie in den Vorgängern als deplatziert. Wie gut, dass Eidos Montreal bereits verraten hat, dass es in Thief keine Zombies geben wird. Das neue Abenteuer von Meisterdieb Garrett soll ernster aufgezogen sein - gut so!

Besonders schön: Es soll möglich sein, Thief komplett als "Geist" durchzuspielen. Das bedeutet, dass ihr mit den Schatten verschmelzen und Thief durchspielen könnt, ohne einen einzigen Gegner zu töten.

Wer bei der Gamescom einen Blick auf Thief werfen möchte, schaut am besten in Halle 9 vorbei. Da präsentiert Eidos dann (hoffentlich lange) Spielszenen.

Marius Nied wählt Watch Dogs

Für mich gibt es bei der Wahl zu meinem Gamescom-Favoriten nicht viel zu überlegen: Seit Ubisoft die Spielergemeinde auf der Spielemesse E3 2012 mit Watch Dogs überraschte, warte ich mit großer Vorfreude auf Aiden Pearces Abenteuer im total überwachten Chicago.

Vor allem freue ich mich natürlich auf die Möglichkeit, den selbsternannten Wächtern das ein oder andere Schnippchen zu schlagen. Die bisher gezeigten Spielszenen deuten auf große spielerische Freiheiten hin und was wünscht sich ein Freund von Spielen mit offener Welt mehr?

Thematik und Spielprinzip vermögen mich also zu begeistern. Hoffentlich kann mich auch die Optik auf den "alten" Konsolen überzeugen. Zu diesem Thema gab es in der letzten Zeit einige ernüchternde Infos.

Egal, ich freue mich trotzdem auf Watch Dogs. Wer sich selbst vor Ort ein Bild machen möchte, besucht den Ubisoft-Stand in Halle 6.

Thomas Stuchlik wählt Mario Kart 8

Mit den kommenden Konsolen PS4 und Xbox One stehen bald gigantische Spieleneuheiten an, die ich kaum erwarten kann. Doch noch viel mehr freue ich mich auf Altbekanntes aus dem Hause Nintendo.

Schließlich hat mich die Mario Kart-Serie bereits Wochen und Monate meines Lebens gekostet. Umso gespannter bin ich auf Mario Kart 8, das vielleicht die beste Spaßraserei überhaupt sein könnte.

Die achte Generation bietet nicht nur erstmals HD-Optik, sondern überwindet auch die Schwerkraft. Ihr rast an Wänden und sogar kopfüber umher, um den Gegnern eins auszuwischen.

Und auf vier oder zwei Rädern scheint Teil 8 wieder exakt die richtige Mischung aus Können und Fahrspaß zu liefern. Jetzt noch ein flotter Online-Modus sowie ein geteilter Bildschirm für vier Raser - fertig ist der Volltreffer und Nächte ohne Schlaf sind vorprogrammiert. Schade nur, dass das Spiel erst im Frühling 2014 kommt.

Mario Kart 8 findet ihr am Nintendo-Stand in Halle 9.

Dieses Video zu Gamescom 2013 schon gesehen?

Weiter mit: Tearaway, Arkham Origins

Tags: Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Natürlich darf beim Steam Summer Sale auch ein Angebot für GTA 5 nicht fehlen. Die "Open World"-Referenz von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gamescom 2013 (Übersicht)