Gamescom 2013 - Darauf wartest du! - Dark Souls, World of Warplanes

(Special)

Malte Eichelbaum wählt Dark Souls 2

1 von 158

Dark Souls 2: Die tödliche Pracht von Drangleic

Dark Souls hat mich dutzende Male in die Knie gezwungen. Doch irgendwann fallt ihr nicht mehr um, sondern lauft wie ein Bollwerk durch die von Monstern verpesteten Winkel von Lordran. Dieses Abenteuer ist nicht unfair - es bedarf nur einiger Übung.

Mit der Zeit lauft ihr lachend in die Gegnerhorden hinein. Ab diesem Moment zerlegt ihr selbst einst gigantisch scheinende Gegner mit nur einem Schlag. Immer wieder die gleichen Monster zu verprügeln ist allerdings langweilig.

Zum Glück gibt es Dark Souls 2, das voraussichtlich im März 2014 erscheint. Laut Vorschau ein Spiel "Für alle, die nicht genug bekommen". Ich gehöre definitiv dazu!

Zu seinem neuen Werk äußert sich Direktor Tomohiro Shibuya folgendermaßen: "Der Unterschied zwischen den Spielen ist enorm. Sie liegen an einander entgegengesetzten Polen." Die Änderungen sind vielseitig, kollidieren jedoch nicht mit dem Spielgefühl. Die Welt ist doppelt so groß wie im Vorgänger und besitzt eine zerstörbare Umgebung. Außerdem gibt es ein Zeitsystem und ihr lenkt erstmals Geschosse im Flug ab.

Schwierigkeitsgrad und Kampfsystem bleiben zum jetzigen Kenntnisstand unangetastet.

Sven Vössing wählt World of Warplanes

1 von 28

Spieleindrücke aus World of Warplanes

Mein "Joystick" hat ja schon gut Staub im Regal angesetzt. Der Flight Simulator ist eingestellt und hat die Action ja eh außen vor gelassen. Auch sonst waren in der letzten Zeit gute Flugsimulationen nicht am Horizont zu erkennen.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als im Juli die Beta-Phase von World of Warplanes losging. Schnell den Steuerknüppel entstaubt und ins Mehrspieler-Kampfgetümmel gestürzt.

Für eine Testphase sind die Server schon sehr stabil und ich bin bis jetzt aus keinem Kampf geflogen. Auch das Flugverhalten der Flieger ist vorbildlich. Als alter Simulations-Hase bevorzuge ich den Joystick, den auch das Spiel unterstützt und der jede meiner Bewegungen genau umsetzt.

Am meisten freut es mich aber, dass das Spiel "Free-to-Win" bleibt. Ihr benötigt also kein Geld, um es erfolgreich zu spielen. Noch dazu kündigte der Entwickler Wargaming in den letzten Wochen immer wieder neue Funktionen an, wie zum Beispiel die Flugzeuge der britischen Streitkräfte fliegen zu können.. Es kommt also noch einiges auf euch zu. Wer World of Warplanes auf der Gamescom spielen will, hat bei Wargaming in Halle 8.1 am Stand A-030 die Chance dazu.

Dieses Video zu Gamescom 2013 schon gesehen?

Weiter mit: Command & Conquer, Die Sims 4

Tags: Gamescom 2015  

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

In Polen könnt ihr euch zu einem waschechten Hexer ausbilden lassen. Doch Vorsicht: Die Betreiber geben an, dass d (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gamescom 2013 (Übersicht)