Test Payday 2 - Außen hui, innen pfui

Außen hui, innen pfui

Die Levels zu erkunden kann dennoch eine erschreckende Nebenwirkung haben, deren Ursprung die stellenweise vorkommenden technischen Unregelmäßigkeiten sind. Draußen auf den Straßen fühlen sich die Umgebungen echt an - dank sonniger Lichteffekte bei Tageslicht und authentischer Gebäude.

Die Grafik mit ihren zwei Gesichtern beeindruckt in Außenarealen - im Inneren gibt es flachen Texturmatsch.Die Grafik mit ihren zwei Gesichtern beeindruckt in Außenarealen - im Inneren gibt es flachen Texturmatsch.

Doch der Schein trügt. Betretet ihr die Gebäude, bröckelt bildlich gesprochen der Putz von den Grafikwänden. Die sehr eckigen Kanten und flachen, verwaschenen Texturtapeten sind nicht mehr zeitgemäß.

Neben der Optik schmälern auch andere kleine Macken das Gefühl des "Ich-bin-ein-knallharter-Bankräuber". Unsichtbare Mauern, die eure Bewegungsfreiheit einschränken oder die immer wiederkehrenden, geklonten Zivilisten-Polygonmodelle schaden auf Dauer der Atmosphäre.

Dieses Video zu Payday 2 schon gesehen?

Theorie und Praxis im Vergleich

Den optischen Atmosphäre-Bremsern wirken die Toneffekte entgegen. Ratternde Maschinengewehre schallen bedrohlich durch die Straßen, die schallgedämpften Pistolen zischen fies bei Abschüssen. Gepaart mit realitätsnah aussehenden Trefferpunkten, begeistert die Beseitigung der anrückenden Polizei bei dem Überfall einer Bank, eines Juweliers oder einer Diskothek jedes Mal aufs Neue.

Möglichkeit verpasst: Während die Zivilisten auf dem Boden unter Kontrolle sind, beschäftigt euch die angerückte Polizei.Möglichkeit verpasst: Während die Zivilisten auf dem Boden unter Kontrolle sind, beschäftigt euch die angerückte Polizei.

Und auch wenn die Musikuntermalung keine bekannten Stücke aufweist, so trifft deren Dynamik doch immer den richtigen Ton. Motivierende Klänge ertönen, wenn ihr gerade neue heranrückende Gegnerwellen beseitigt - eher panische, wenn ihr euch auf den Weg in Richtung Fluchtwagen macht.

Die Grundausrichtung des Spiels lässt sich bereits anhand seiner Belohnungen ablesen: Ein intelligenter Ansatz mit viel Schleicheinsatz bringt bei den Überfällen die meisten Punkte und Kohle. Und obwohl bei Tageslicht Konfrontationen mit der Polizei schlichtweg unumgänglich sind, könnt ihr mit einer perfekten Planung und Ausführung bereits wieder weg sein, bevor die Polizei überhaupt vor Ort ist. So zumindest die Theorie.

Sicherheit gegen Spontaneität

Einen Teil seines herausfordernden Naturells bezieht das Spiel aus all seinen unterschiedlichen Details und Elementen, die alle eine zentrale Rolle spielen. Beseitigt ihr Wachmänner, müsst ihr selbstverständlich deren Funkgeräte übernehmen und Anfragen positiv beantworten. Ihr wägt ständig zwischen schnellen Bewegungen, eurer im Vorgeld zurechtgelegten Taktik und vorsichtigem Schleichen ab.

Ist euer geplanter Fluchtweg von Polizisten blockiert, sucht ihr euch kurzerhand eine Alternative.Ist euer geplanter Fluchtweg von Polizisten blockiert, sucht ihr euch kurzerhand eine Alternative.

Vier große Erfahrungspunkte-Bereiche baut ihr durch abgeschlossene Missionen und das eingesackte Geld nach Wahl aus. Gegen Bares verbessert ihr bis ins kleinste Detail eure Ausrüstungsgegenstände und Waffen.

So könnt ihr mehr Schaden anrichten, Visiere hinzukaufen, stärker gepanzerte Kevlarwesten erwerben oder die Möglichkeit erhalten, mobile Maschinengewehre ähnlich wie im Mehrspieler-Modus von Call of Duty - Modern Warfare 3 im Level zu platzieren. Agiert ihr auf Dauer als Mannschaft, sollte sich jeder Spieler jeweils einen Talentbaum zum kompletten Ausbau vornehmen. Genau dann entfaltet das Spiel erst sein gesamtes Potenzial.

Falls während einer Mission doch mal etwas schiefgehen sollte, ist keinesfalls sofort ein Neustart die ultimative Lösung. Ihr verlagert viel mehr euren Fokus vom Plan auf reine Improvisation. Sofort verändert sich euer Spielstil - weil die unterschiedlichen Gegner wie Streifenpolizisten oder "SWAT"-Gruppen einen sinnvollen Einsatz der euch zur Verfügung stehenden Ausrüstungsgegenstände erfordern. Schnelldenker und Improvisationskünstler sind hier klar im Vorteil.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Payday 2 (Übersicht)