Test Wonderful 101 - Zuviel des Guten?

Zuviel des Guten?

Zugegeben, gerade in den ersten Missionen kann euch das alles durchaus mal überfordern. Wenn mehrere große Gegner euch abwechselnd aufs Korn nehmen oder wegrammen wollen und euch dazu noch jede Menge Kleinvieh ans Leder will, während einen Bildschirm weiter eine Bombenattacke für fortwährende Explosionen sorgt, dann mag sich manch ein älteres Semester auch mal überfordert fühlen.

Mit der Peitsche demontiert ihr große Gegner Stück für Stück.Mit der Peitsche demontiert ihr große Gegner Stück für Stück.

Aber das ist eben Platinum Games. Da, wo andere Actionspiele an die Grenzen kommen, da fangen die Japaner um Hideki Kamiya gerade erst an. Und so wild und hektisch das alles zuerst wirken mag, mit ein wenig Konzentration habt ihr die Methode hinter dem Action-Wahnsinn bald durchschaut und meistert auch die kniffligsten Situationen souverän.

Selbst, wenn euch mal ein Gegner außerhalb eures Sichtfeldes aufs Korn nimmt, ist das kein Weltuntergang. Zum Glück könnt ihr eine Menge Treffer einstecken, auch wenn danach eure Mitstreiter quer über das Schlachtfeld verteilt sind und sich erst einmal berappeln müssen.

Und wie es von Platinum zu erwarten ist, läuft die furiose Action technisch fast jederzeit blitzsauber ab. Die Szenarien und Figuren wirken auf den ersten Blick etwas einfach gestaltet, doch seht ihr The Wonderful 101 mit seinen tollen Tiefenunschärfen, den plastischen Texturen und der stabilen Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde, dann ist klar, dass Standbilder diesem Spektakel kaum gerecht werden.

Dieses Video zu Wonderful 101 schon gesehen?

Fakten:

  • auf dem Bildschirm ist die Hölle los
  • stets flüssige Grafik
  • kreativer Einsatz des Gamepad-Berührbildschirms
  • nur auf dem Gamepad spielbar
  • viele Waffen und Fähigkeiten
  • witzig präsentierte Handlung
  • mit Mehrspielermodus für bis zu fünf Helden
  • englische und japanische Sprachausgabe
  • deutsche Texte
  • erscheint voraussichtlich am 23. August für Wii U

Meinung von Thomas Nickel

Wer sich ständig beklagt, es gäbe keine neuen Ideen und frischen Spielerlebnisse mehr, den belehrt The Wonderful 101 schnell eines Besseren. Das wilde Actionspiel zerrt euch gnadenlos aus eurer Komfortzone heraus und bombardiert euch in einer Tour mit abgefahrenen Ideen und wilder Action.

Das macht den Einstieg natürlich nicht so einfach. Im Gegensatz zu den meisten anderen Actionspielen da draußen hält sich The Wonderful 101 nicht an die etablierten Genre-Konventionen, sondern geht mutig seinen eigenen Weg. Das verlangt vom Spieler eine entsprechende Offenheit und Einspielzeit. Aber ist diese erste Hürde genommen, dann gibt es kein Halten mehr.

Die Szenarien sind in einzelne Abschnitte unterteilt, für jeden bewertet euch das Spiel individuell. Nur wenn ihr bei Rettungsaktionen schnell schaltet, große Gegnermengen souverän in Schach haltet und euch auch von großen Monstern nicht einschüchtern lasst, könnt ihr mit guten Bewertungen und entsprechenden Punktzahlen rechnen.

Aber ihr kämpft nicht nur, immer wieder müsst ihr auch kreativ sein. Wie könnt ihr hier Passanten retten? Wie kommt ihr sicher durch das gegnerische Bombardement? Nur wenn ihr eure zahlreichen Fähigkeiten beherrscht und bereit seid, auch mal etwas quer zu denken, dann kommt ihr hier voran.

Ein Spiel wie The Wonderful 101 kommt der Wii U diesen Sommer gerade recht. Nachdem Nintendo mit dem feinen Pikmin 3 endlich die Spielewelle ins Rollen gebracht hat, legt Platinum Games mit seinen kleinen Helden souverän nach. Wer eine Wii U unterm Fernseher stehen hat, der kommt um diesen Actionkracher nicht herum. Und wer kreative Actionspiele und die früheren Werke von Platinum Games mag, der sollte jetzt doch dringend mal über den Kauf der aktuellen Nintendo-Hardware nachdenken. Schön, dass die Wii U jetzt endlich mit guten Spielen versorgt wird!

88 Spieletipps-Award

meint: Furioses, wimmeliges Action-Spektakel mit sauberer Technik, neuen Ideen und viel Humor.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Wonderful 101

Alle Meinungen

Wonderful 101 (Übersicht)