Top 10 Download-Spiele - Folge 45 - Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows, Ittle Dew

(Special)

Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows (PC, PS3, Xbox 360, ca. 15 Euro)

Worum geht's? Früher waren sie Konami, Ubisoft & Co, inzwischen haben Leonardo, Raphael, Donetallo und Michelangelo bei Activision Unterschlupf gefunden. Passend zu ihrer aktuellen Fernseh-Serie, ist jetzt mit Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows auch die entsprechende Klopperei zu den Fernseh-Abenteuern der vier Ninja-Schildkröten erschienen.

Dieses Mal kommen die Kampfschildkröten nicht im kindlichen Comic-Stil daher.Dieses Mal kommen die Kampfschildkröten nicht im kindlichen Comic-Stil daher.

Jede der vier Figuren hat ihre Stärken und Schwächen. Haut ihr euch alleine durch, dann dürft ihr jederzeit wechseln. Ihr solltet aber im Team losziehen - zum einen, weil die vom Computer gesteuerten Mitspieler oft nutzlos agieren und zum anderen, weil auch diese Klopperei in der Gruppe den meisten Spaß macht.

Das Spiel ist nicht frei von Fehlern und auch die Kamera sorgt gelegentlich für Übersichtsprobleme, trotzdem ist das neue Turtles-Abenteuer gerade in der Gruppe unterhaltsam. An den Spielwitz des SNES-Klassikers Turtles in Time kommt es nicht ran, insofern überlegt euch den Kauf.

Fazit: Die Ninja Turtles kloppen sich routiniert durch die Unterwelt. In der Gruppe ist das unterhaltsam.

Ittle Dew (PC, ca. 10 Euro)

Worum geht's? Erinnert euch die Grafik von Ittle Dew an die klassischen Zelda-Spiele? Das ist kein Zufall, haben die Entwickler das Konzept des Spiels Nintendo doch als neuen Zelda-Spiel angeboten. Dort hatte man allerdings keinen Bedarf an extern gebauten Zeldas. Dennoch lud Nintendo das Team ein, doch ein eigenes Spiel daraus zu stricken und es demnächst nicht nur auf dem PC und der Ouya, sondern auch im eShop der Wii U zu veröffentlichen.

So ein Herz schmeckt gut und lädt Lebensenergie auf.So ein Herz schmeckt gut und lädt Lebensenergie auf.

Als Abenteurerin Ittle erforscht ihr gemeinsam mit eurem fliegenden Fuchs-Kumpel eine Insel voller Schätze, haut Gegner auf den Kopf und löst zahlreiche Rätsel mit Hilfe von originellen Ausrüstungsgegenständen. Bei ist Ittle Dew ziemlich witzig: Die Dialoge sind humorvoll geschrieben und die Figuren erinnern an Brian Lee O'Malleys Comic Scott Pilgrim.

Ganz so rund wie Nintendos Zelda-Spiele spielt sich Ittle Dew zwar nicht, trotzdem ist das Spiel gleichzeitig eine witzige Parodie und eine ausgesprochen unterhaltsame Liebeserklärung an Nintendos Abenteuer-Klassiker. Wer den mag, der wird auch hier unterhalten.

Fazit: Gut spielbare Zelda-Parodie mit Humor und bunter 2D-Grafik.

Tags: Fantasy   Anime  

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Überraschung: Nintendo kündigt einen neuen Handheld an

Überraschung: Nintendo kündigt einen neuen Handheld an

Damit hat niemand gerechnet, aber Nintendo hat jetzt überraschend einen neuen Handheld angekündigt. Den New N (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht