Top 10 iPhone - Folge 023 - Limbo & Rift Hunter

(Special)

Limbo

Limbo gilt auf anderen Plattformen schon als kleines Kunstwerk, das seinen Weg nun auch auf iOS findet. Dabei fehlt dem Spiel so vieles: Sequenzen, Dialoge, Geschichte und vor allem Farbe!

Als einsamer Hauptdarsteller erkundet ihr die düsteren LandschaftenAls einsamer Hauptdarsteller erkundet ihr die düsteren Landschaften

Doch dank seiner düsteren Aufmachung zieht es euch schnell in seinen Bann. Im zweidimensionalen Abenteuer steuert ihr per Wischgeste einen namenlosen Helden durch allerlei Areale. Waldgebiete, Ruinen und Gewässer erfordern aber Einfallsreichtum. Denn um voranzukommen, löst ihr Mechanikrätsel.

Viele Puzzles lassen sich allerdings nur durch Probieren lösen. Manche sind offensichtlich, andere tödlich - und sterben dürftet ihr häufig. Vor allem dank Abgründen, Bärenfallen und der vielleicht gruseligsten Monsterspinne in einem Spiel.

So solltet ihr ein wenig frustresistent sein, um das recht kurze Abenteuer zu überstehen. Vor allem da die Berührungs-Steuerung ein wenig empfindlich reagiert, gerade beim Schieben und Manipulieren von Gegenständen.

spieletipps-Fazit: Schaurig-schönes Plattform-Abenteuer mit probierfreudigen Rätseln, lebendigen Animationen und dichter Atmosphäre.

Rift Hunter

In Rift Hunter erwartet euch ein einfallsreicher Genre-Mix. Denn die Entwickler Kingnet verquicken hier Prügelspiel mit Online-Rollenspiel.

Die zahlreichen Gegnermassen malträtiert ihr mit wuchtigen Kombo-Attacken.Die zahlreichen Gegnermassen malträtiert ihr mit wuchtigen Kombo-Attacken.

Ihr schlagt euch durch etwa 200 kurze Kerker voller Gegner, denen ihr stilecht die Fresse poliert. Mittels virtuellem Steuerkreuz und Angriffstasten teilt ihr Komboangriffe aus. Je nach gewählter Charakterklasse (Werwolf, Sirene, Scharfschütze) nehmt ihr euer Schwert, eure Krallen oder eure Knarre zu Hilfe.

Dank permanenter Onlineanbindung dürft ihr auch als Vierergruppe zu anspruchsvolleren Beutezügen aufbrechen. Dank übergroßer Charaktere ist der Bildschirm aber proppenvoll und entsprechend unübersichtlich, wenn ihr auf die nächste Gegnerwelle trefft.

Am Basislager rüstet ihr euren Helden mit gesammelten Gegenständen auf oder kauft beim Händler oder Auktionshaus nützliche Dinge ein. Gute Vorbereitung ist spätestens in der Arena Pflicht, in der ihr gegen andere Spieler antretet. Das Spiel kostet nichts, doch wer schnell aufsteigen will, greift auf Premium-Währung für echte Euro zurück. Wirklich nötig ist das aber nicht.

spieletipps-Fazit: Ein Prügelspiel mit Rollenspielelementen, Online-Gildensystem und liebenswerter Pixelgrafik. Da der Einstieg zudem gratis ist, schaut ruhig mal rein.

Weiter mit: Prince of Persia & Worms 3

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht