Vorschau Batman - Arkham Origins - Was machen die Entwickler anders?

Was machen die Entwickler anders?

Die Kämpfe unterscheiden sich von den Vorgängern kaum.Die Kämpfe unterscheiden sich von den Vorgängern kaum.

Rocksteady hat den Videospielmarkt revolutioniert. Schließlich waren davor Lizenzspiele verpönt und niemand wollte sich die Finger damit schmutzig machen. Doch die Entwickler haben gezeigt, wie es richtig geht und Batman so auf Vordermann gebracht. Die neue Entwicklertruppe tritt somit ein großes Erbe an. Was dürft ihr nun von ihnen erwarten? Bisher nicht zu viel, denn sie behalten das bekannte Erfolgsprinzip bei.

Die düstere Atmosphäre, die gelungenen Actionkämpfen und gute Kameraführung haben Batman in der Videospielwelt berühmt gemacht. Warum sollten die Herren und Damen etwas daran ändern, mögt ihr euch fragen. Das Problem ist, dass auch dem Superhelden ohne frischen Wind die Puste ausgeht und er euch nicht mehr überraschen kann.

Klar, mit dem neuen Action- und Online-Modus trauen sich die Entwickler in unbekannte Gewässer. Dennoch können die beiden Modi nicht gänzlich überzeugen und haben den bitteren Beigeschmack, dass die Entwickler einfach irgendwas hinzufügen mussten. Inwiefern sich die Geschichte noch weiterentwickelt und euch abwechslungsreiche Spielabschnitte bietet, bleibt abzuwarten.

Dieses Video zu Batman - Arkham Origins schon gesehen?

Fakten:

  • neue Entwicklertruppe hinter dem Spiel
  • spielt vor den Ereignissen von Arkham Asylum und Arkham City
  • junger Batman ohne viel Erfahrung
  • Black Mask, Pinguin und Deathstroke als große Antagonisten
  • Verbrechenssystem für Erfahrungspunkte und Vertrauen der Polizei
  • Schnellreise-System
  • zusätzliche Gegenstände wie "Remote Claw" und "Shock Gloves"
  • neuer "100 gegen 1"-Modus mit Batman sowie Deathstroke (nur bei Vorbestellung)
  • Online-Modus entwickelt von Splash Damage (Brink)
  • Spielprinzip ist 3 gegen 3 gegen 2
  • Batman - Arkham Origins erscheint voraussichtlich am 25. Oktober 2013 für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U
  • Batman - Arkham Origins Blackgate als Begleitspiel für PS Vita und 3DS erscheint voraussichtlich am 25. Oktober 2013

Meinung von Sandra Friedrichs

Batman, ich weiß nicht so recht. Es schaut so aus, als ob die Entwickler auf Nummer sicher gehen wollen. Klar, sie haben einen neuen Autor engagiert und geben dir neue Fertigkeiten an die Hand - doch daneben gibt's kaum etwas, was mich interessiert. Verstehe mich nicht falsch, ich habe mit deinen beiden Spielvorgängern viel Freude gehabt. Doch so langsam bekommst selbst du, Batman, einen langen Bart.

Die Entwickler preisen deinen Mehrspielermodus und noch nicht angekündigte Neuerungen für die Einzelspielermissionen an. Mehrspielermodus hin oder her, du lebst als Superheld aber durch die Geschichte und eine spannende Erzählweise. Wenn da nicht langsam etwas Abwechslung daherkommt, sehe ich Batman Origins zwar als gutes Spiel an, das jedoch nicht die Klasse der Vorgänger erreicht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Batman - Arkham Origins (Übersicht)