Test FF 14 - Realm Reborn - Optik und Zukunftsaussichten (Gespräch mit Naoki Yoshida)

Hübsch ist es

Obwohl die Optik im Ursprungs-Final-Fantasy-14 bereits hübsch war, überarbeiteten die Entwickler auch das Grafikgerüst des Spiels von Grund auf. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, mit Guild Wars 2 und Tera gehört die wiedergeborene Welt zu den hübschesten im Genre. Die Texturen sind knackig scharf, die Rüstungen der Figuren strotzen nur so vor Details und die wunderschönen Zaubereffekte feuern wahre Grafikfeuerwerke ab.

Das Gegner-Design ist eine der großen Stärken des Spiels.Das Gegner-Design ist eine der großen Stärken des Spiels.

Erkauft wird die Grafikpracht auf Mittelklasse-Rechnern mit Einbrüchen der Bildwiederholrate, dank den endlich vorhandenen Grafikeinstellungen könnt ihr mit wenigen Klicks aber die notwendigen Anpassungen vornehmen, damit das Spiel auch auf eurem Rechner ruckelfrei läuft.

Zerstückelte Welt

Gewohnt brillant ist auch die Musik- und Geräuschuntermalung von Final Fantasy 14 - A Realm Reborn – gerade Anhänger der Serie werden bei den bekannten Stücken schwärmen.

Dennoch fällt es schwer, sich völlig in Eorzea zu verlieren, was vor allem an der zerstückelten Welt liegt. Es gibt keine große, zusammenhängende Welt, stattdessen sind Städte und umliegende Landschaften in mehrere Zonen aufgeteilt. Jeder Gebietswechsel lässt euch auf einen kurzen Ladebildschirm blicken, zeitweise werdet ihr sogar im Sekundentakt aus dem Spiel herausgerissen. Die Begrenzung der Welt hat natürlich einen Grund: Die Playstation-3-Version würde bei einer zusammenhängenden Welt in die Knie gehen.

Lasst euch Zeit

Noch lohnt es sich nicht, auf die maximale Stufe 50 zu sprinten, weil es bisher kaum Inhalte für hochstufige Helden gibt. Das Housing-System fehlt bisher genauso wie der versprochene PvP-Bereich (Spieler gegen Spieler) oder die Schlachtzugsinstanz Chrystal Tower. Einzig ein paar schwerere Versionen bereits durchlebter Gruppenherausforderungen warten auf euch, zum Beispiel könnt ihr mit sieben weiteren Spielern erneut Ifrit einen Besuch abstatten und von ihm besonders mächtige Waffen erbeuten.

Produzent Naoki Yoshida gewährte auf der Gamescom 2013 einen Blick in die Zukunft.Produzent Naoki Yoshida gewährte auf der Gamescom 2013 einen Blick in die Zukunft.

Außerdem könnt ihr euch in einer längeren Quest-Reihe Relikt-Waffen erspielen, dafür besiegt ihr unter anderem die schweren Versionen von Ifrit, Garuda und Titan. Ansonsten bleibt euch aktuell nur, die verschiedenen Klassen und Handwerksberufe zu verbessern, das Bestiarium zu vervollständigen und die Zonen nach noch nicht absolvierten Missionen abzugrasen.

Ein Ausblick

Da ihr für Final Fantasy 14 - A Realm Reborn eine monatliche Abogebühr blechen sollt, interessiert euch sicherlich, was in der näheren Zukunft für das Spiel geplant ist. Daher sprachen wir auf der Spielemesse Gamescom 2013 mit Produzent Naoki Yoshida, der uns unter anderem verriet, dass Smartphone-Applikationen für das Spiel geplant sind: "Unsere erste App wird die Final Fantasy 14: Libra Eorzea sein, eine Datenbank, in der ihr alle Gegenstände findet, über die ihr aber auch mit Freunden in Kontakt bleiben könnt."

Zudem sind regelmäßig Updates geplant, die alle drei Monate auf die Server gespielt werden sollen. Auch zur ersten großen Inhaltserweiterung hatte Yoshida Informationen für euch: "Wir haben bereits angefangen, am ersten Update zu schrauben, das nicht nur die Hauptgeschichte weiter stricken, sondern auch das Housing-System sowie den ersten PvP-Inhalt der Serie beinhalten wird."

Dieses Video zu FF 14 - Realm Reborn schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 14 - Realm Reborn (Übersicht)