Test FF 14 - Realm Reborn - Fakten und Testfazit

Fakten

  • 5 Völker
  • 8 Klassen
  • 9 Jobs
  • 11 Berufe
  • Kaufpreis plus monatliches Abo von rund 13 Euro
  • Freies Klassensystem
  • Keine Talentbäume
  • altbackenes Kampfsystem
  • konservatives Quest-Design
  • gut erzählte Geschichte
  • abwechslungsreiche Instanzen
  • Bereits erhältlich für PC und PlayStation 3
  • Version für PlayStation 4 folgt voraussichtlich 2014

Meinung von Karsten Scholz

Abseits der technischen Probleme der Anfangszeit gefällt mir Final Fantasy 14 - A Realm Reborn richtig gut. Die Welt sieht toll aus - speziell das Design von Kreaturen und Zaubereffekten rockt. Außerdem fesselt die Geschichte rund um die Primae. Schade, dass nur ein kleiner Teil der Zwischensequenzen sprachlich vertont wurden.

Da das Klassensystem enorm viel Flexibilität bietet und es im Spiel Unmengen an Solo- und Gruppenherausforderungen zu meistern gibt, scheint es auf den ersten Blick nicht viel zu meckern zu geben. Doch das zweite Online-Rollenspiel aus dem Hause Square wird trotzdem nicht jeden begeistern. Zu altbacken kommen Quest-Design und Kampfsystem daher. Zu sehr nerven die vielen kleinen Unzulänglichkeiten, die es immer noch im Spiel gibt.

Da die Macher pro Monat 13 Euro haben wollen, werden sich viele Spieler mehrfach überlegen, ob sich eine Reise nach Eorzea für sie wirklich lohnt. Mal sehen, wie voll die hübschen Orte letztendlich sein werden.

Dieses Video zu FF 14 - Realm Reborn schon gesehen?
81

meint: Wunderschön und charmant gestaltetes Online-Abenteuer. Althergebrachte Quests, dafür riesiger Umfang und gute Geschichte.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 14 - Realm Reborn (Übersicht)