Vorschau Mighty Quest - Epic Loot - Das kostet der Spaß

Geld bringt euch weiter

Alles schön und gut, aber was kostet nun der Spaß? In der geschlossenen Beta bieten euch die Entwickler drei Pakete an. Neben dem vorzeitigen Zugang zum Spiel erhaltet ihr je nach Preisklasse etwa den Magier als Spielfigur oder exklusive Waffen. Die Preise staffeln sich von 10 Euro bis hin zu 40 oder 100 Euro.

Bezahlt ihr in Echtgeld, kommt ihr im Spiel schneller voran.Bezahlt ihr in Echtgeld, kommt ihr im Spiel schneller voran.

Wer das wie wir vollkommen übertrieben findet, schaut sich eher die sogenannten Blings an. Im Spiel kauft ihr damit wertvolle Artikel, die ihr im normalen Spielverlauf allerdings nicht braucht. Ihr erhaltet etwa mehr Arbeiter, die gleichzeitig an verschiedenen Baustellen im Schloss arbeiten können. Oder ihr spart euch den Bau komplett, der meistens mehrere Stunden in Anspruch nimmt, und überspringt ihn. Die Blings kauft ihr mit Echtgeld und auch hier bieten die Entwickler Pakete an. So könnt ihr 500 Blings für 5 Euro erwerben, 2.800 für 25 Euro und so weiter.

Doch auch wenn die Preise euch locken sollten: Die beste Ausrüstung erhaltet ihr nur im Kampf. Mit Blings erhaltet ihr lediglich Luxuswaren. Gut so!

Fakten:

  • kostenloses Download-Spiel mit Zukauf-Möglichkeiten
  • witzige Spielwelt mit frechen Anspielungen
  • 3 spielbare Charakterklassen: Magier (nur gegen Bezahlung), Ritter, Bogenschütze
  • Spiel besteht aus dem Aufbauen des eigenen Schlosses und dem Plündern anderer Burgen
  • simple Gefechte in Diablo-Form
  • Zeit, die Nutzung von Tränken sowie das Überleben entscheiden darüber, ob ihr einen Schatz als Belohnung erhaltet
  • Bau des eigenen Schlosses: zusätzliche Räume wählen, Fallen und Monster setzen
  • Inhalte wie Waffen, Fallen oder Monster auch gegen Echtgeld zu bekommen
  • die beste Ausrüstung gibt es aber nur in den Kämpfen
  • Preise für Bezahlinhalte fallen moderat aus
  • befindet sich aktuell in der geschlossenen Beta-Phase (hier zur Beta von Mighty Quest for Epic Loot anmelden)
  • erscheint ausschließlich für PC

Meinung von Sandra Friedrichs

Mag ich das Spiel oder nicht? Am Anfang hat es mich gefesselt, ich habe über die Witze gelacht und den Kämpfen entgegengefiebert. Selbst mein Schloss ist mir ans Herz gewachsen. Nur die mächtigsten Monster erhielten Zugang und wurden von mir trainiert. Wie stolz ich war, als meine Kreaturen die ersten Spieler fertiggemacht haben und ich dafür Belohnungen einheimsen konnte. Soweit, so gut.

Doch nach etwa sechs Spielstunden verflog diese Freude. Es kommt nur noch mehr vom Gleichen. Den Kämpfen fehlen Abwechslung und ein faires Aufstiegssystem, der Aufbau des Schlosses ist zu ressourcenintensiv. Das Spiel gibt mir zwar Ziele vor, aber diese fallen langatmig und zäh aus. Ich habe schließlich die Lust verloren, mich um meine Helden zu kümmern.

Liebe Entwickler, macht das Spiel abwechslungsreicher! Dann kehre ich auch gerne in mein Schloss zurück und verdresche Eindringlinge. Wer einen Zeitvertreib für ein paar Stunden sucht, macht mit Mighty Quest for Epic Loot nichts verkehrt.

Dieses Video zu Mighty Quest - Epic Loot schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Fantasy   Free 2 play   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mighty Quest - Epic Loot (Übersicht)