Test Xcom Declassified - Fakten und Meinung

Niemand ist unsterblich

Häufig fordern die Computerkollegen ihr Glück zu sehr heraus. Manchmal stürmen sie unvorsichtig voran oder gehen in eine unnütze Deckung. Dann habt ihr alle Hände voll zu tun, sie zurückzupfeifen.

Mit dem temporären Schutzschild erhöht ihr die Überlebenschancen beträchtlich.Mit dem temporären Schutzschild erhöht ihr die Überlebenschancen beträchtlich.

Serientreu bleibt das Spiel beim Bildschirmtod: Verstorbene Kollegen erwachen nicht wieder zum Leben - außer auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad. In diesem Fall bleiben euch nur einige Sekunden, um zu bewusstlosen Kameraden zu stürmen und sie wieder ins Leben zu holen. Alternativ ladet ihr einfach den letzten Kontrollpunkt.

Während der Einsätze sammelt ihr verschiedene Waffen auf, von der Laserpistole über Schrotflinte bis zum Plasmagewehr. Anders als in Enemy Unkown könnt ihr die Wummen auch sofort einsetzen. Denn wie schon gesagt: Echte Forschung gibt es nicht.

Während der Einsätze bleibt euch dennoch Zeit zum Verschnaufen. Fair verteilte Kontrollpunkte sowie Munitionskisten erleichtern das Bildschirmleben. An Nachschubstationen könnt ihr sogar eure Gruppe auswechseln.

Dieses Video zu Xcom Declassified schon gesehen?

Alles andere als perfekt

Nach jedem Einsatz könnt ihr je nach gesammelter Erfahrung euch und eure Kollegen trainieren, um neue Kräfte zu erhalten. Außerdem schaltet ihr Ausrüstungen (sogenannte "Packs") für jede Klasse frei, die deren Fähigkeiten noch weiter verstärken.

Auf der großen Übersichtskarte nehmt ihr die nächste Haupt- oder Nebenmission an.Auf der großen Übersichtskarte nehmt ihr die nächste Haupt- oder Nebenmission an.

Die Hauptaufträge arbeitet ihr strikt nacheinander ab, allerdings solltet ihr in der Basis die Augen offen halten. Denn mit einigen Unterhaltungen eröffnen sich auf der Übersichtskarte weitere Nebeneinsätze, die gut für die Erfahrung sind.

Technisch ist The Bureau nicht auf der Höhe der Zeit. Die stimmige 1960er-Atmosphäre ist immer wieder durch mäßige Grafik mit Ruckeln und Matschtexturen unterbrochen. Auch die bereits angesprochenen Unterhaltungen kommen ohne jegliche Emotion herüber.

Dazu verzichtet das Spiel auch auf etwaige Mehrspieler-Action. Obwohl sich vor allem hier kooperative Modi angeboten hätten.

Fakten:

  • Deckungs-Ballerei mit viel Taktik
  • ihr kommandiert zwei Mannschaftskameraden
  • durchdachte Spezialkräfte sorgen für Spieltiefe
  • Haupt- und Nebeneinsätze in Amerika
  • frei begehbare Basis langweilt mit langen Laufwegen und lahmen Dialogen
  • keinerlei Mehrspieler-Modi
  • vier Schwierigkeitsgrade
  • erhältlich für PC, PS3 und Xbox 360

Meinung:

Was passiert, wenn man Gears of War mit Xcom-Strategie mischt? Es kommt genau dieses Spiel heraus. Allerdings verbindet es nicht das Beste aus beiden Welten. Denn als Ballerei ist The Bureau höchstens Durchschnitt. Grafisch wirkt es überholt, Angriffswellen ähneln sich zu sehr. Auch die Geschichte wirkt (außer dem überraschenden Finale) platt.

Doch für die richtige Würze sorgen die Taktikkommandos und die Spezialfähigkeiten. Kombiniert ihr geschickt eure Angriffe, läuft das Spiel zur Höchstform auf. Habt ihr allerdings eine passende Taktik gefunden, spult ihr diese bis zum Ende ab. Dezente Langeweile ist die Folge. Es sei denn ihr experimentiert weiter herum.

Doch kann The Bureau in Sachen Spieltiefe dem großen Bruder Enemy Unknown nie das Wasser reichen. Weder könnt ihr eure Basis ausbauen, noch die Forschung vorantreiben. Auch Online-Modi hätten das Spiel noch aufgepeppt. Unterm Strich bleibt ein guter Taktik-Shooter, der zumindest für einige vergnügliche Stunden sorgt.

72

meint: Der Action-Ableger der Xcom-Strategiereihe übernimmt viele Elemente der Vorlage, kann aber nur teilweise überzeugen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Xcom Declassified (Übersicht)