Test Madden NFL 25 - Wie eine TV-Übertragung

Komm ich jetzt ins Fernsehen?

Wenn die inszenatorische Präsentation von Madden auf Hochtouren läuft, fühlt es sich fast wie eine Live-Übertragung an. Kameramänner bewegen sich auf dem Feld vor den Spielern, hochwertige, TV-ähnliche Einblendungen samt originaler NFL-Sponsoren und allerhand Statistiken beeindrucken.

Auch in den Wintermonaten geht es raus auf den Platz. Wettereffekte wie Regen und Schnee kommen authentisch rüber.Auch in den Wintermonaten geht es raus auf den Platz. Wettereffekte wie Regen und Schnee kommen authentisch rüber.

Und auch die bekannten US-Kommentatoren Jim Nantz und Phil Simms bringen die Stimmung auf den Punkt und parallel zum Geschehen auf den Bildschirm in euer Wohnzimmer. Dennoch fehlt es auf Dauer an alternativen Sprüchen und Analysen - bereits nach einer Saison könnt ihr die immer selben Phrasen nicht mehr hören.

Zusätzlich gibt es nur wenige neue Touchdown-Jubeleinlagen. Größtenteils hat EA Sports die Animationen der alten Teile erneut verwendet. Das schmälert nach einem Sieg doch etwas die Siegesfeier.

Akustisch gibt es dagegen nichts auszusetzen: Die Helme der Spieler klacken authentisch aneinander, Schiedsrichter-Durchsagen hallen durch die grandios - auch von außen - dargestellten Stadien. Eine umfangreiche und gelungene Spielmusik rundet das Gesamtpaket ordentlich ab.

Dieses Video zu Madden NFL 25 schon gesehen?

Fakten:

  • sinnvolle, aber nur wenige Detailverbesserungen
  • unterhaltsamer "Connected Franchise"-Modus
  • offiziell lizenzierte NFL-Mannschaften, -Spieler und -Stadien
  • freies Umherrennen ist viel dynamischer
  • überarbeitete Animationen wirken authentisch
  • "Touchdown"-Jubeleinlagen größtenteils aus Vorgängern bekannt
  • kaum Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger
  • Kommentatoren auf Dauer nervig
  • authentische Geräusche auf dem Feld und auf den Rängen
  • kaum noch Physik-Aussetzer
  • erhältlich für PS3 und Xbox 360

Meinung von Jens-Magnus Krause

Ich bin weder komplett beeindruckt, noch völlig enttäuscht. Mir gefallen die Verbesserungen im Detail, weil sie den Spielablauf nicht nur fairer, sondern auch authentischer gestalten. Wenn ich mit meinem Quarterback einen Präzisionspass spiele und mein Runningback über abtauchende Gegner springt, fühle ich mich wie ein NFL-Experte. Haut mich dagegen die Verteidigung richtig um, bin ich wortwörtlich wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.

Mehr Spielmodi, eine bessere Grafik und noch mehr Kommentatoren-Aufnahmen kann es meiner Meinung nach nur auf der nächsten Konsolengeneration geben. Das aktuelle Maximum dieser Generation hat Madden NFL 25 bereits erreicht - wenngleich auch ohne riesige Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger.

85 Spieletipps-Award

meint: Nur im Detail verbesserte, aber immer noch hochkarätige Football-Simulation ohne große Schwächen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Madden NFL 25

itachisan
99

Alle Meinungen

Madden NFL 25 (Übersicht)