Test Trainz Railroad Simulator 2004

von Gerd Schüle (04. März 2004)

Liebst du Eisenbahnen? Am meisten eventuell sogar Modelleisenbahnen? Nur leider ist der Keller immer zu klein und die Modelleisenbahnen viel zu teuer? Auran hat nun die ideale Lösung für dieses Problem herausgebracht: den "Trainz Railroad Simulator 2004". Wir haben für dich getestet, ob das Modelleisenbahnbauen auf dem Computer genauso viel Spaß macht wie im Haus eigenen Keller.

Mit der Dampflok unterwegsMit der Dampflok unterwegs

Gestalte deine Traumlandschaft

Die Möglichkeiten reichen ins Unermessliche. Das ist der Wunsch eines jeden Modellbauers - so viele Möglichkeiten zu haben, um seine eigene Traumlandschaft zu erstellen. Das Schönste dabei ist, egal wie groß du deine Anlage machst, es kostet dich keinen Cent mehr als den Preis des Spiels. Es stehen dir jede Menge verschiedene Objekte aus allen möglichen Ländern zur Verfügung, unter anderem Deutschland, den USA oder der Schweiz. Das Sortiment reicht von allen möglichen Häusern über verschiedene Tierarten und Pflanzen in allen Varianten bis hin zu Sägewerken, Kraftwerken, Minen, etc. Natürlich müssen Häuser nicht wie in der Realität in mühsamer Kleinarbeit zusammen gebaut werden. Ein Klick und sie stehen. Trotzdem ist es mit recht viel Arbeit und vor allem Geduld verbunden, eine Stadt zu bauen. Aber eines kann ich gleich vorweg sagen, es macht fast so viel Spaß wie das Erbauen einer realen Modelleisenbahn. Bis alle Straßen erstellt, alle Schienen gelegt und alle Häuser und der Bahnhof gebaut sind, braucht es schon seine Zeit. Selbst bei den Untergrundfarben gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Selbst Berge, Täler, Schluchten, Seen und Flüsse können angelegt werden.

Eine Fahrt im SchwarzwaldEine Fahrt im Schwarzwald

Unbegrenzte Möglichkeiten

Um diese Hindernisse dann auch mit deinen Loks überwinden zu können, stehen dir wiederum mehrere Brücken und Tunnel zur Verfügung. Deiner Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt, du kannst eine Schweizer Bergbahn bauen, bei der sich deine Züge mühsam den Berg hinauf schnaufen oder du wählst ein Flachland-Szenario mit jede Menge Seen oder gar eine Küstenlandschaft mit Hafen und allem was dazu gehört. Die einzige Grenze, die dir dabei gesetzt ist, ist die Leistungsfähigkeit deines PC. Wenn das mal jemandem zu anstrengend ist und er viel lieber eine Runde mit einer Dampflok drehen würde, ist das auch kein Problem. Dazu enthält das Spiel ein Dutzend vorgefertigte und liebevoll gestaltete Bahnen, die du im Fahrermodus fahren lassen kannst. Wenn du dabei Dinge entdeckst, die Dir nicht passen, gehst du wieder in den Editor und gestaltest das Ganze nach deinen Wünschen um. Auch die Anzahl der vorhandenen Loks und Wagons kann sich sehen lassen. Von Dampfloks über Dieselloks bis hin zu E-Loks ist alles vorhanden. Wenn sich jemand für eine reale Modelleisenbahn soviel rollendes Material zulegen wollte, müsste er einige tausend Euro hinblättern.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trainz Railroad Simulator 2004 (Übersicht)