Vorschau Beyond - Two Souls - Beeindruckende Präsentation, Fakten und Meinung

Beeindruckende Präsentation

Grafisch sieht Beyond - Two Souls noch einen Tick besser aus als The Last of Us. Dies fällt gerade bei den Gesichtsanimationen auf, in denen jede Emotion erkennbar ist.

Beyond - Two Souls sieht gnadenlos gut aus ... Und Ellen Page natürlich auch.Beyond - Two Souls sieht gnadenlos gut aus ... Und Ellen Page natürlich auch.

Spielerisch sind kaum Unterschiede zu den "spirituellen" Vorgängern Fahrenheit und Heavy Rain auszumachen. In jeder Szene gibt es einen begehbaren Bereich, der aber stark begrenzt ist. So bleibt der Spieler aber auch immer nah an der Handlung.

In den spielbaren Abschnitten der Vorschau-Version ist nicht zu erkennen, wie sehr sich die Entscheidungen auf die Handlung auswirken. Hier versprechen die Entwickler ähnlich viele Möglichkeiten, die Geschichte zu beeinflussen, wie auch bei den "Vorgängern". Dort sorgte auch so manch kleine Entscheidung dafür, dass die Geschichte anders ablief und es zu einer anderen Endsequenz kam.

Dass Spiel und Film sich immer mehr annähern, zeigt übrigens die Tatsache, dass Szenen aus dem Spiel schon auf diversen Film-Festivals zu sehen waren.

Dieses Video zu Beyond - Two Souls schon gesehen?

Fakten:

  • Ellen Page und Willem Dafoe verkörpern die Hauptfiguren
  • das Spiel begleitet Jodie durch viele Altersstufen
  • Schauspieler sind per "Motion-Capture" ins Spiel integriert
  • ihr könnt Begleiter Aiden steuern
  • Aiden beschützt Jodie und interagiert mit Objekten und Personen
  • mehrere Wege, um eine Handlungssequenz abzuschließen
  • Entscheidungen sollen auf die spätere Geschichte Einfluss nehmen
  • Musik von Hans Zimmer mitproduziert
  • erscheint voraussichtlich am 09.Oktober 2013 für PS3

Meinung von Sven Vößing

Quantic Dreams legt einen Zahn zu. Während es in Heavy Rain noch einigermaßen gemächlich zuging, gibt Beyond - Two Souls mächtig Gas. Vielleicht lag es nur an den spielbaren Sequenzen der mir vorliegenden Version, aber so viel Action gab es in der kompletten Version des "Vorgängers" nicht. Und mir gefällt das.

Chef-Entwickler David Cage versteht es, die Dramatik nie zu kurz kommen zu lassen. Ein plumpes Töten von Gegnern findet nicht statt. Wenn ich als Aiden merke, dass Jodie immer schwächer wird, sorgt das bei mir für Hektik. Kaltblütiges Abmurksen ist etwas anderes.

Ein wenig schade finde ich es, dass auch die Kampfsequenzen immer noch so strikt vorgegeben sind. Es gibt nur richtig oder falsch. Hier hätte ein wenig mehr Freiraum dem Spiel gut getan. Dies ist aber jammern auf sehr hohem Niveau. Bleibt die Geschichte weiterhin so spannend, freue ich mich auf einige gemeinsame Abende mit Ellen Page, äh Jodie.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Beyond - Two Souls

Game-Kaiser
90

Alle Meinungen

Beyond - Two Souls (Übersicht)