Ubisoft Digital Days 2013: Die interessantesten Spiele - Child of Light, Trials Frontier

(Special)

Child of Light

Eine Neuinterpretation klassischer Märchen versprechen die Entwickler von Ubisoft Montréal. Und tatsächlich sind die ersten spielbaren Abschnitte am besten mit dem Wort märchenhaft zu beschreiben. Was zum einen an der wunderschönen Grafik mit handgezeichneten Aquarellen liegt und zum anderen an der fantasievollen Geschichte.

Die handgezeichneten Hintergründe wirken wie Gemälde.Die handgezeichneten Hintergründe wirken wie Gemälde.

In der Rolle der rothaarigen Prinzessin Aurora ist es an euch, das magische Reich von Lemuria aus den Klauen der Schwarzen Königin zu befreien. Dazu müsst ihr die gestohlenen Lichtquellen Sonne, Mond und Sterne wieder beschaffen und euch dabei mit allerlei Monstern auseinandersetzen.

Während ihr die Spielabschnitte hüpfend und springend absolviert, wechselt bei den Kämpfen die Ansicht. Inspiriert von japanischen Rollenspielen wie beispielsweise Final Fantasy, werden die Schlachten rundenbasiert ausgetragen. Dabei ist eine Menge Taktik gefragt, um mit Schwert und Magie die unterschiedlichen Gegnertypen zu besiegen.

Ganz allein seid ihr bei euren Abenteuern nicht. Verschiedene Gefährten, wie beispielsweise ein Glühwürmchen mit Heilkräften, unterstützen euch kräftig. Hier kann dann auch ein zweiter Spieler in das Spiel einsteigen.

Fakten

  • Grafik wirkt gemäldeartig
  • märchenhafte Geschichte von der Prinzessin Aurora im Fantasieland Lemuria
  • Genre-Mix aus Hüpf- und Rollenspiel
  • rundenbasierte Kämpfe
  • inspiriert von japanischen Rollenspielen
  • erscheint für PC, PS3, Xbox 360, Wii U, PS4 und Xbox One
  • erscheint voraussichtlich 2014

Trials Frontier

Neues auch vom finnischen Entwickler RedLynx, der nach Trials HD,Trials Evolution und dem kommenden Trials Fusion jetzt auch einen Ableger für mobile Geräte in der Mache hat.

Verrückte Stunts jetzt auch auf mobilen Geräten.Verrückte Stunts jetzt auch auf mobilen Geräten.

Trials Frontier spielt in der fernen Zukunft, in der die Welt kaum wieder zu erkennen ist. Die Bevölkerung hat sich in kleine Dörfer mitten in den Ruinen der Vergangenheit zurückgezogen. Das hindert die Menschen aber natürlich nicht daran, weiter spektakuläre Rennen auszutragen.

Das erste Trials-Spiel für mobile Geräte macht einen guten Eindruck: Die Steuerung mittels berührungsempfindlichem Bildschirm gelingt auf Anhieb, die Grafik kann überzeugen und die Rennstrecken sind gewohnt knifflig aufgebaut.

Die Entwickler bezeichnen das Modell für Trials Frontier als Freemium. Grundsätzlich soll es möglich sein, kostenlos zu spielen. Aber die Wartezeiten, bis sich der notwendige Benzintank wieder gefüllt hat, oder die Münzen für das Verbessern der Maschinen verdient sind, könnten schnell zum Ausgeben von Geld verleiten.

Fakten

  • erstes Trials-Spiel für mobile Geräte
  • die Geschichte spielt in der fernen Zukunft
  • skurrile Charaktere
  • Einzelspieler- und Mehrspieler-Modi
  • kostenlos spielbar, aber nur mit Wartezeiten
  • Entwickler sind wieder RedLynx (Trials HD, Trials Evolution)
  • erscheint für Smartphones und Tablets
  • erscheint voraussichtlich 2014

Weiter mit: The Mighty Quest for Epic Loot, Rayman Fiesta Run

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht