Test Evolution GT - Seite 2

Mit dem Audi A3 durch die BergeMit dem Audi A3 durch die Berge

Grafikdesign und -qualität

Beim Design des Spiels hat man sich eher am Realismus orientiert als an knallbunter Optik. Hier merkt man dem Spiel seinen Anspruch, eher simulationslastig zu sein, deutlich an. Die 35 Fahrzeuge kommen den realen Vorbildern sehr nahe und sind mit viel Liebe zum Detail designt. Den 28 Stadt- (z.B. London, Mailand oder Berlin) und Rennkursen (z.B. Hockenheimring) geht dieser Detailreichtum allerdings gelegentlich etwas ab, denn die Strecken sind nicht gerade immer sehr lebendig dargestellt. Wenn man allerdings die recht niedrigen Hardwareanforderungen ansieht, geht die Grafikqualität mehr als in Ordnung. Dennoch kann ein Rennspiel 2006 auf dem PC noch um einiges besser aussehen. Vielleicht ist die ursprüngliche Entwicklung für die PS2 ein Grund dafür. Das gut gelungene optische Schadensmodell hat im Gegensatz zum Wetter keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Handhabbarkeit der Autos, doch zu viele Schnitzer sollte man sich nicht erlauben: Ist die Schadensanzeige am Maximum, ist das Rennen gelaufen. Doch ich bin hart: Eigentlich sieht "Evolution GT" ziemlich lecker aus und kann durchaus gefallen.

Hier ein Rennen à la "DTM"Hier ein Rennen à la "DTM"

Sound und Bedienung oberes Mittelmass

Beim Sound hat man im Gegensatz zum Gameplay keine besonderen Akzente gesetzt, stattdessen solide Arbeit abgeliefert, wie es sich für ein Spiel mit Simulationsanspruch gehört. Die Motorensounds kommen realistisch und je nach Wagen recht unterschiedlich daher, die Musik ist passend und sorgt während der Rennen für hohe Adrenalinpegel. Der Umfang ist abgesehen vom Kernmodus "Karriere" allerdings eher bescheiden: Einfache Rennen und ein magerer Split-Screen Modus sind das einzige, was man neben der Karriere noch machen kann. Bei der Bedienung wirkt das Spiel auf den ersten Blick ebenfalls solide. Sprache ist zu Beginn einstellbar, die Menüs sind übersichtlich. Bei der Steuerung der Boliden dann die große Überraschung: Man merkt dem Spiel deutlich die Auswirkungen der erwähnten Rollenspielelemente an. Jeder Wagen fährt sich anders, zum Teil gibt es erhebliche Unterschiede. Aber es ist dennoch spürbar, daß mit fortschreitender Erfahrung das steuern mancher Rennwagen leichter wird. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht, und so gilt es, nicht den Anschluß zu verlieren, um Konkurrenzfähig zu bleiben.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Evolution GT (Übersicht)